Archive for the ‘VG Wort’ Category

Er ist da… und beginnt genau heute!

1. Dezember 2017

Wir haben wieder unseren Jahreswandplaner für das kommende Jahr. Mitglieder des DJV Sachsen erhalten ihn in der kommenden Woche in Papierform. Außerdem kann der DJV_Kalender_2018  hier als PDF heruntergeladen werden. Wir haben einige für Journalisten wichtige Termine sowie die sächsischen Feiertage und Schulferien eingetragen und

Der Planer für die Wand ist da!

3. November 2016

kalender-2017Auch für das kommende Jahr hat der DJV Sachsen seinen Jahresplaner für die Wand aufgelegt. Bestimmt ist er für alle sächsischen Journalistinnen und Journalisten sowie für alle, die mit und für Medien im Freistaat unterwegs sind. Neben den für diverse Planungen wichtigen sächsischen Schulferien, sind die Feiertage des Freistaates aber auch alle für Journalisten wichtige Termine gekennzeichnet. Mitglieder des Landesverbandes erhalten den Wandkalender Anfang Dezember – diesmal gemeinsam mit der Neuauflage des Funkturms. Interessenten können gegen eine Spende für das Sozialwerk des DJV Sachsen den Wandkalender bestellen. Das macht übrigens auch jetzt schon Sinn, denn der Jahresplaner beginnt bereits am 1. Dezember dieses Jahres;-)

Der DJV-Sachsen-Kalender 2017 als PDF

Ich bekomme Geld…

22. September 2016

…von der VG Wort. Bin ich dann Mitglied*?

logo_vg-wortWahrscheinlich nicht. Rund 99 Prozent der Journalisten, die von der VG Wort einen Scheck oder eine Überweisung bekommen, sind keine Mitglieder, sondern nur so genannte Wahrnehmungsberechtigte.

Woran erkenne ich, dass ich Mitglied bin?
1. Sie haben die Mitgliedschaft beantragt, nachdem Sie mindestens drei Jahre lang einen Wahrnehmungsvertrag hatten,
2. Sie erhalten Einladungen zu Mitgliederversammlungen und
3. Sie bezahlen 10 € Mitgliedsbeitrag pro Jahr.

Das trifft alles nicht zu! Ich bin also noch nicht Mitglied.

Wie werde ich Mitglied der VG Wort?
Liegt Ihre durchschnittliche Ausschüttung pro Jahr bei mehr als 400 €?
Ja? Dann mailen Sie einen formlosen Aufnahmeantrag an vgw@vgwort.de!

Mehr zur VG Wort: http://www.vgwort.de

*Die Mitgliedschaft in der VG Wort ist wichtig, um Über die Verteilung an die Wahrnehmungsberechtigten mitzuentscheiden!

DJV-Rechtsschutz | So geht das!

12. Februar 2016

Gesetzte schmal [hprfoto]Beratung, Rechtsschutz, Service ist ein Slogan des DJV Sachsen. Was verbirgt sich dahinter? Beratung dürfte relative schnell klar sein. Hier ist der DJV Sachsen der erste Ansprechpartner für seine Mitglieder in Bezug auf alle Fragen rund um den Beruf, den Berufseinstieg sowie alle steuerlichen und sozialrechtlichen Fragen. Unter Rechtsschutz verstehen wir alle Fragen mit juristischer Relevanz (Arbeitsrecht, Urheberrecht, Sozialrecht). Eingeschlossen ist hier ggf. auch die Rechtsvertretung inklusive der Übernahme der Rechtsschutzkosten. Wichtiger Hinweis hierzu: Der DJV Sachsen ist keine Rechtsschutzversicherung!!! Bei allen Angelegenheiten ist immer zuerst der Kontakt zum DJV zu suchen. Ansonsten ist die Frage der Kosten nicht geklärt. Eine nachträgliche Kostenübernahme ist nicht vorgesehen.

Die umfangreichen Leistungen des DJV auf dem Gebiet des Rechtsschutzes sind in der Rechtsschutzordnung geregelt. Mitglieder des DJV Sachsen können sich rechtlich beraten lassen und nach Prüfung umfassenden juristischen Beistand in allen beruflichen Fragen in Anspruch nehmen. Rechtsberatung erhalten Mitglieder jeweils montags von 9 bis 17 Uhr durch Rechtsanwalt Carsten Lommatzsch in der Geschäftsstelle in Dresden.

Rechtsschutzordnung  |  Mitglied werden

Ach ja, der Service? Wir sind als DJV Sachsen im Fall der Fälle einfach da; für schnelle Presseausweisausstellung, die Kontakte zu den Verwertungsgesellschaften sowie zu unseren Partnern bei der Presseversorgung und der Künstlersozialkasse sowie der DKV. Und wir sind auch da für Beratung auch vor Ort, da wo unsere Mitglieder sind… und eben für den umfänglichen Rechtsschutz;-)

Kalender: Sone und sone

28. November 2015

Es gibt Kalender, die geheimnisvolles verbergen und solche, die ihre Informationen permanent preisgeben und zum Planen einladen… Ab 1.12. hängen sie vielleicht für kurze Zeit ganz dicht beieinander: Adventskalender und DJV-Sachsen-Jahresplaner 2016*. Wer letzteren noch nicht hat, der kann ihn bis zum 30. November noch ordern und bekommt ihn garantiert gratis zugeschickt. Drauf ist alles was ein/e sächsische/r Journalist/in wissen muss. Von November bis Januar. Mehr Jahr geht kaum: (Sächsische) Feiertage, wichtige Termine, die Ferien der Kinder …und der P/L-Tag ist jeweils mit „Mo“ gekennzeichnet;-)
*Mitglieder des DJV Sachsen haben ihn immer!

Bestellen: bis 30.11.2015 über info@djv-sachsen.de

DJV-Info 09/2015: Termine, Termine

22. September 2015

Newsletter 2014 pLiebes Mitglied, 

die Freien beim Mitteldeutschen Rundfunk können sich freuen. Am Freitag ist es gelungen, den MDR endlich davon zu überzeugen, dass auch Honorare dynamisch wachsen müssen. Dank eines mehrstündigen Warnstreikes am Standort Leipzig und intensiver Verhandlungen gelang es, dem MDR eine entsprechende Zusage abzuringen. Erstmals haben damit auch alle MDR-Freien nachhaltig etwas von den vereinbarten linearen Vergütungserhöhungen. (Details dazu in unserem tarifblog) 

Zukunft ist für alle wichtig. Deshalb die folgenden Termine:  

opunktOptimierung der Altersvorsorge am 26. September 2015, 11 bis 12 Uhr, Leipzig, Mediacity
(geeignet für Feste und Freie – mit einem Berater der Presseversorgung, persönliche Beratung ist möglich)
 

opunktTag der Freien beim MDR am 26. September 2015, ab 12 Uhr, Leipzig, Mediacity

opunktleMoMo mit der Intendantin des Leipziger Dokfilm-Festivals am 28. September, 20 Uhr in Leipzig, Cafe Grundmann

opunktWebpräsenz oder Webblog mit WordPress am 9./10. Oktober 2015 in Dresden, Sozialwerk des DJV Sachsen
(Referent ist Karl-Heinz Schmidt, Dresden)

opunktFreiberuflich! …und alles bedacht? am 24. Oktober 2015, 10 bis 15 Uhr
(Ein Check up für frische Freiberufler und solche, die es werden wollen. Referentin ist die Dresdner Unternehmensberaterin Barbara Rauthe-Reichenbach.)
 

Bitte melden Sie sich an und beachten Sie auch die aktuellen Weiterbildungsangebote auf unseren Internetseiten sowie bei twitter und facebook.
Bei Fragen zu den Seminaren kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle. Wundern Sie sich bitte nicht über die extrem langen Links – sie führen zu unserer im Aufbau befindlichen neuen Internetpräsenz.

Ihr DJV Sachsen

 

DJV-Info 08/2015: Weiterbildungsangebote

26. August 2015

Newsletter 2014 p

Liebes Mitglied,

wir hoffen, Sie hatten ein paar sorglose und erholsame Urlaubstage und können nun wieder mit voller Kraft an die Arbeit und die Weiterbildung gehen. Hier sind ein paar Angebote:

opunktSeit langem weisen wir bereits auf die geplante EU-Exkursion hin. Inzwischen stehen – wenn auch mit kleinen Änderungen – das Programm und der Termin fest. Vom 7. Bis 9. September 2015 werden Sie in Straßburg! erwartet. Anmeldungen sind noch bis zum 31.08.2015 möglich. Und das ist geplant:

  1. Tag: Anreise und am Nachmittag erstes Kennenlernen des EU-Standortes Straßburg.
  2. Tag: Besuch ausgewählter EU-Gebäude und Gespräche mit EU-Parlamentariern (evtl. EU-Kommissar), am Nachmittag individuelle Recherchemöglichkeit
  3. Tag: Teilnahme an der EU-Plenarsitzung (Rede Juncker) und Pressekonferenz

Um sich in die EU-Aktivitäten etwas einzulesen empfehlen wir die Internetseite www.europarl.europa.eu

Für die Dauer Ihres Aufenthaltes werden Sie bei der EU akkreditiert. Die Reise wird von der EU mit 180 € pro Tag finanziert. Sie müssen sich allerdings um Reise und Unterkunft selbst kümmern.

opunktFür die Fachtagung besser online (19. September 2015 in Köln) gibt es jetzt das aktualisierte Programm und beachten Sie bitte auch unsere Hinweise im blog intern. Bei den Reisekosten unterstützt Sie der Landesverband. Bitte rufen Sie dazu vorher in der Geschäftsstelle an oder mailen Sie: info@djv-sachsen.de

Zwei Seminare des DJV Sachsen bieten wichtige Informationen für Ihre Existenzsicherung:

opunktOptimierung der Altersvorsorge am 26. September 2015 (geeignet für Feste und Freie – mit einem Berater der Presseversorgung)

und

opunktFreiberuflich! …und alles bedacht? am 24. Oktober 2015   (Ein Check up für frische Freiberufler und solche, die es werden wollen. Referentin ist die Dresdner Unternehmensberaterin Barbara Rauthe-Reichenbach.)

Beide Seminare sind in Dresden geplant.

DJV-Info 05/2015: VG Bild-Kunst… Sommerfest, Tarifverhandlungen, Mitgliederaktion und Bloggerstammtisch

1. Juni 2015

Newsletter 2014 p
Liebe Kollegin, lieber Kollege,

opunkt auch im 25. Jahr unseres Bestehens haben Sie wieder die Möglichkeit, die Reihen des Verbandes zu stärken. Wie bisher können Sie auch bei unserer Aktion Mitglieder+20.15 den DJV empfehlen und selbst profitieren. Gewinnen Sie ein Mitglied, dann erhalten Sie am 25. Januar 2016 die Hälfte Ihres im Jahr 2015 gezahlten DJV-Mitgliedsbeitrages zurück. Das neue DJV-Mitglied zahlt in diesem Jahr (also bis zum 31. Dezember 2015) nur die Hälfte des Beitrages entsprechend unserer Beitragsordnung. Wenn Sie den DJV Sachsen empfehlen wollen, dann handeln Sie bitte schnell. Das Angebot gilt nur noch bis Ende Juni. In den zurückliegenden Jahren kamen durch diese kollegiale Mitgliedergewinnung mehr als 50 Journalistinnen und Journalisten zum DJV Sachsen. Bei allen, die daran mitgewirkt haben, bedanken wir uns bei dieser Gelegenheit.

opunkt Versorgungsfragen der Mitglieder sind dem DJV sehr wichtig. Wir verweisen daher an dieser Stelle erneut auf die Verwertungsgesellschaften (VG Wort, VG Bild-Kunst) und das Presseversorgungswerk. Lebensversicherungen haben derzeit kein allzu gutes Image. Dennoch sind sie die beste Vorsorgelösung für Alter, Berufsunfähigkeit und die Angehörigen im Fall der Fälle. Die Gesamtverzinsung der Presseversorgung ist übrigens seit Jahren Spitze: aktuell 4,6 Prozent. Bei der Presseversorgung versicherte Mitglieder erhalten in diesen Tagen ihre Standmitteilung. Wenn Sie dazu oder insgesamt zur Altersvor sorge Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle. Wir helfen gern weiter und vermitteln ggf. auch kompetente Ansprechpartner. Für Mitglieder der VG Bild-Kunst an dieser Stelle noch der Hinweis auf die alljährliche Jahresversammlung am 11. Juli 2015. Bitte übertragen Sie dem DJV Ihre Stimme! Die Unterlagen dazu finden Sie im Anhang sowie in unserem blog intern. Bitte vergessen Sie nicht, diese auch abzusenden. Ihre Stimme ist wichtig!

opunkt Vor allem an unsere jungen Mitglieder richtet sich das Angebot zu einem Ausflug gemeinsam mit tschechischen Kolleginnen und Kollegen zum EU-Parlament nach Brüssel. Vorgesehen sind Besuche im Parlament und Gespräche mit sächsischen und tschechischen Abgeordneten. Natürlich wird die Interessenvertretung von Tschechen und Deutschen in der EU im Mittelpunkt stehen. Die Teilnehmer haben auch Gelegenheit für individuelle Recherchen. Der Aufenthalt in Brüssel ist kostenfrei. Nach langer Ankündigung ist die Exkursion nun für 7. Bis 9. September 2015 geplant. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung: info@djv-sachsen.de

opunkt Beim Mitteldeutschen Rundfunk haben im Mai die Verhandlungen für einen Vergütungstarif begonnen. Der DJV Sachsen ist der Tarifkommission mit mehreren Kollegen vertreten. Alle aktuellen Informationen finden Sie in unseren tarifblog bzw. am Tag der Verhandlungen auch über twitter. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 10. Juni 2015 statt.

opunkt Die sächsischen Blogger treffen sich nach einem Abstecher nach Leipzig am 11. Juni zum 3. Stammtisch wieder in Dresden.

opunkt Alle Senioren sind zu den nächsten Veranstaltungen der Seniorengruppe am 25. Juni 2015 auf Schloss Klippenstein in Radeberg eingeladen. Nähere Informationen gibt’s im Seniorenblog.

Alle Informationen auch zu Veranstaltungen wie Dresdner Dialog und LeMoMo in Leipzig sowie zu DJV-Seminaren finden Sie im Internet – aktuell immer über twitter und facebook  sowie in unseren blogs…

Ach ja: Unser Sommerfest im 25. Jahr! Wir treffen uns wieder im Garten der Geschäftsstelle und zwar am Freitag, dem 3. Juli 2015, ab 18 Uhr.

Ihr DJV Sachsen

mitglieder2015-v1 m lang

Presseversorgung macht Sinn!

29. Mai 2015

 

pvw [hprfoto]Alle beim Versorgungswerk der Presse versicherten Mitglieder sowie ggf.  deren Angehörige erhalten in diesen Tagen ihre jährliche Standmitteilung. Obwohl auch die Presseversorgung unter der aktuellen Niedrigzinsphase zu leiden hat, fällt eine Zahl ins Auge: 4,6 Prozent. Das ist die aktuelle Gesamtverzinsung für alle bei der Presseversorgung laufenden Lebensversicherungen. Angesichts der Zinssätze, die Banken, verschiedene Geldanleger aber auch Bundesanleihen zu bieten haben, äußerst beachtlich. Auch im Vergleich mit anderen Lebensversicherungen schneidet die Presseversorgung gut ab. Seit Jahren rangiert die berufsständische Versorgungseinrichtung an der Spitze. Das ist  e i n  Argument für die Presseversorgung. Für die Lebensversicherung insgesamt spricht darüber hinaus, dass sie nach wie vor die beste und sicherste Altersvorsorge ist. Sie sichert auch wirkungsvoll die Angehörigen des Versicherten ab und gibt Sicherheit im Falle der Berufsunfähigkeit. Versicherbar sind beim Versorgungswerk der Presse alle in Medienberufen tätige sowie deren Partner und minderjährige Kinder.

Am 11. und 12. Juni 2015 findet in München die Jahreshauptversammlung der Presse-Versorgung statt. Der DJV Sachsen ist Gesellschafter des Versorgungswerkes.

Faktencheck   Versicherungen im Vergleich

Für Fragen rund um die Presseversorgung, ihre Produkte und ganz individuell zur Altersvorsorge steht allen Mitgliedern, Versicherten und Interessenten die DJV-Geschäftsstelle in Dresden zur Verfügung: MH@djv-sachsen.de. Wir beraten Sie auch gern bei Fragen zur Künstlersozialkasse sowie zu den Verwertungsgesellschaften Wort und Bild-Kunst.

Seminar für Freie Anfang Mai in Leipzig

17. April 2014

Angebote [hprfoto]Alles neu macht der… Kiesel, hatten wir die erste Ankündigung unseres diesjährigen Freien-Seminars betitelt. Referent ist Wolfgang Kiesel, der seit Jahrzehnten selbst erfolgreich als Freiberufler arbeitet. Das Seminar findet am 2. und 3. Mai 2014 in Leipzig statt.

Hier eine kurze Themenübersicht:

 

Unser Start in die freundliche Jahreszeit:

Kalkulation
Unsere individuelle Kalkulation der Tages- und Stundensätze, die Zusammenstellung von privaten und beruflichen Kosten, Einbeziehung unserer Jahreskosten, der Umgang mit Banken und ihren Zinsen.
Steuern
Die leidige Buchführung, Vorauszahlungen + Steuererklärungen, was wir überhaupt nicht können: Belegablage, Rechnungen, ein bisschen Controlling, damit im richtigen Moment Geld auf dem Konto ist: Liquiditätsplanung.
Verhandlungen
Was macht uns Spaß?, wie finden wir „unsere“ Auftraggeber, Ausgestaltung unseres journalistischer Bauchladens, was können wir außerdem?, unser Image, Journalistenpreise, der Medienmarkt, unsere „Verkaufe“, was wissen wir von Neuromarketing?

Zwei-Tage-Veranstaltung (2./3.5.2014) mit Wolfgang Kiesel – für Mitglieder des DJV Sachsen 20 € Teilnehmegebühr

http://www.djv-sachsen.de/zub/html/03_14_freie.html

Mehr Honorar… mehr Freude am Job

31. März 2014

Freien-Seminar mit Wolfgang Kiesel
am 2./3. Mai 2014 in Leipzig:

Mehr Honorar – mehr Netto – mehr Freude am Beruf 

Was wir tun können, damit unsere Freiberuflichkeit erfolgreich ist? Diese Frage stellt Wolfgang Kiesel an den Anfang seines Seminars für Freiberufler. 

„Wir haben nicht vorgesehen, dass Irgendjemand von den Honoraren, die wir zahlen, leben muss!“ Diese Auskunft einer Leipziger Redaktion gegenüber einer freien Journalistin, die für vier Tage Arbeit mehr als die angebotenen 200 Euro haben wollte, ist unterhaltend, aber nicht untypisch. Steigende Kosten, sinkende Honorare, weniger Aufträge! Was freiberufliche Journalisten in diesen Zeiten be-richten, lässt manchem Insider die Haare zu Berge stehen. Was, außer der Be-rufsaufgabe, kann dagegen helfen?

Dieses Seminar soll schnell umsetzbare Maßnahmen, erprobte Strategien und neue Wege zu den Lösungen unserer Grundprobleme aufzeigen: Wir wollen mehr Honorareingänge, mehr vom Netto und: natürlich auch in Zukunft Freude am Beruf.

Weitere Informationen und Anmeldung

Alles neu macht der Kiesel…

21. März 2014

11 Kari0001Es ist immer die rechte Zeit, über die eigene Arbeit und deren Effektivität nachzudenken… und vielleicht das Ein oder Andere neu zu organisieren. Anregungen kommen oft beim Austausch mit Kollegen oder bei Seminaren. Aufgrund der aktuellen Umfragen unter Freiberuflern im Journalismus legt der DJV regelmäßig spezielle Bildungsangebote vor.

Betriebswirtschaftliche Themen stehen auf dem Programm des Mai-Seminars mit Wolfgang Kiesel, das der DJV Sachsen derzeit vorbereitet. Am 2./3. Mai 2014 wird der gefragte Referent an zwei Tagen zu grundsätzlichen und aktuellen Fragen der Freiberuflichkeit im Journalismus Rede und Antwort stehen. Kiesel ist nicht nur ein exzellenter Referent, sondern selbst auch erfolgreich praktizierender Journalist, der sich gern mal in die Karten schauen läßt.

Das Programm für die Zwei-Tage-Veranstaltung in Leipzig wird gegenwärtig erarbeitet – Voranmeldungen sind bereits möglich: info@djv-sachsen.de

Karikatur Bernd Zeller (Kurier/Eulenspiegel)

VG Wort: Konsequenzen aus Gerichtsurteil

22. Oktober 2012

Ein Urteil des Landgerichts München gegen die Verwertungsgesellschaft Wort hat möglicherweise Auswirkungen auf einige Wahrnehmungsberechtigte aus der Mitgliedschaft des DJV. Vergütungsansprüche aus dem Jahr 2009 verjähren zum Ende dieses Jahres. Die VG Wort hat in ihrer Mitteilung zur Hauptausschüttung 2012 auf die Feststellung des Landgerichts München und mögliche Folgen hingewiesen.

Autoren haben noch bis zum 31. Dezember die Möglichkeit, eventuelle Ansprüche aufgrund der Verteilung der Tantiemen für das Jahr 2009 geltend zu machen. Davon ausgeschlossen sind jedoch die Pressespiegelvergütung, die Sonderausschüttung METIS sowie die Fernseh- und Hörfunkvergütung.
Der DJV Sachsen rät seinen Mitgliedern, sich über den eigenen Wahrnehmungsvertrag und die für 2009 erhaltenen Vergütungen sachkundig zu machen (Auszahlungsinfo, Rückfrage bei der VG Wort) und dann ggf. Beratung beim Landesverband zu suchen, um mögliche Ansprüche aus dem Jahr 2009 zu klären. Ausführliche Informationen bieten die DJV-Homepage sowie die Seite der VG Wort www.vgwort.de

Information und Rückfragen beim DJV Sachsen: MH@djv-sachsen.de

VG Wort: Auszahlung für 2011 erfolgt jetzt

25. August 2012

Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) hat im August begonnen, die Erlöse aus dem Jahr 2011 an Autoren und Verleger auszuzahlen. Unerwartet war die üblicherweise jeweils im Juni fällige Auszahlung auf Eis gelegt worden. Grund für die Verschiebung war ein Urteil des Landgerichts München vom 24. Mai 2012 (Az.: 7 O 28640/11). Darin stellte das Gericht die seit Jahrzehnten praktizierte Verteilung der Erlöse zwischen Autoren und Verlagen innerhalb der VG Wort in Frage. Die Ausschüttung erfolgt nun mit dem Hinweis auf mögliche Rückforderungen für den Fall, dass das Urteil von höheren Gerichten bestätigt werden sollte.

Ausschüttungen der VG Wort erhält, wer sich bei der Verwertungsgesellschaft als Autor angemeldet hat und als Wahrnehmungberechtigter Mitglied der VG ist. Gegenwärtig zählt die VG Wort rund 148.000 Ausschüttungsempfänger.

Fragen zur VG Wort oder zur VG Bild/Kunst?
Rufen Sie uns an (+49 351 2527464)
oder mailen Sie (info@djv-sachsen.de)!
Pressemittelung der VG Wort


%d Bloggern gefällt das: