Archive for the ‘Bissl Spaß’ Category

Sommerfestpreise abholen!

9. Juli 2019

Liebe Freunde des DJV Sommerfestes,

ja, unser Sommerfest musste in diesem Jahr ausfallen aber… unsere oft langjährigen Partner waren teilweise so schnell, dass nun die für unsere Tombola gesponserten Preise auf Abholung warten. Und der Vorteil gegenüber der traditionellen Sommerfesttombola ist, jeder kann Gewinner sein und sich obendrein den Preis noch vorher aussuchen:

Wir versteigern meistbietend bis zum 11. Juli 2019, 18 Uhr!

Bitte bieten Sie ab 20 € je Position (1 bis 13) per E-Mail an b2@djv-sachsen.de mit Position-Nr, Gebot, Bankverbindung und Ihrer Postanschrift.

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Die Einnahmen gehen an das Sozialwerk des DJV Sachsen.

  1. Diogenes Verlag: Bendict Wells, Die Wahrheit über das Lügen, handsigniert
  2. Diogenes Verlag: Bendict Wells, Die Wahrheit über das Lügen, handsigniert
  3. Diogenes Verlag: Martin Walker,Grand Prix, handsigniert
  4. Diogenes Verlag: Fuminori Nakamura, Die Maske, handsigniert
  5. Diogenes Verlag: Stefan Hertmans, Krieg und Terpentin, handsigniert
  6. 2 Karten für den BautznerTheatersommer:
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee Samstag 20.7.2019, 19.30
  7. 2 Karten für den BautznerTheatersommer:
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee Samstag 27.7.2019, 19.30
  8. 2 Gutscheine für eine Linienfahrt mit der Sächsischen Dampfschifffahrt
  9. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  10. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  11. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  12. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  13. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig

Wir bedanken uns beim Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen, der Sächsischen Dampfschiffahrt Dresden, RegioCast Leipzig und dem Diogenes-Verlag Zürich….und wir sind stolz auf unsere Sponsoren! Wir danken auch allen, die uns in der Vergangenheit bei unseren Sommerfesten unterstützten und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit!

Vielen Dank!

 

News 04/2019: Tag der Pressefreiheit, Medientage…

27. April 2019


 


Anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit veranstaltet das Europäische Zentrum für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) eine Diskussionsrunde im Foyer der Leipziger Volkszeitung.
Zum Thema Wem können wir noch vertrauen? Wo hört Meinungsfreiheit auf, wo fängt Hetze an?  diskutieren

Oliver Schenk, Chef der Sächsischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten
Lucie Sýkorová, tschechische Journalistin und Aufsichtsratsvorsitzende des ECPMF
Martin Hoffmann, Autor der „Lügenpresse“-Studien über Hatz auf Journalisten
Anita Kecke, Journalistin und Chefin vom Dienst der Leipziger Volkszeitung

Das ECPMF lädt die Mitglieder des DJV Sachsen dazu herzlich ein.
Einladung und Anmeldung


Der traditionelle Mitteldeutsche Medientreff heißt bereits seit dem Vorjahr Medientage Mitteldeutschland und lädt in diesem Jahr in eine neue Location: Die Baumwollspinnerei Leipzig. Hier treffen sich am 21. und 22. Mai nicht nur mitteldeutsche Medienmacher. Alles wird also ganz anders und bleibt dennoch: Treffen, Austausch, Diskutieren. Auch der DJV Sachsen wird wieder dabei sein. Vielleicht sehn wir uns bei dieser Gelegenheit!?
Alle Informationen und Anmeldung


Engagieren werden wir uns auch in diesem Jahr beim Internationalen Dresdener Dixielandfestival (19.-26.5.2019). Das vor fünf Jahrzehnten gegründete Festival ist ein fast Lupenreines journalistisches Produkt. Ostdeutsche Rundfunk- und Musikjournalisten kamen Anfang der Siebzigerjahre auf die Idee, ein internationales Jazzfestival ins Tal der Ahnungslosen zu holen. Die Festivalbegeisterung machte schon nach wenigen Jahren Dresden zur „Hauptstadt des Dixieland“. An der Spitze des Projektes steht seit dessen Gründung Joachim Schlese, der zuletzt beim MDR in Dresden beschäftigt war. Der DJV Sachsen ist in diesem Jahr u. a. bei Blues, Boogie und Swing im Flughafen Dresden International vor Ort.


Engagement ist auch unmittelbar im DJV gefragt. Dank der Struktur unseres Verbandes kann jedes Mitglied unkompliziert aktiv mitarbeiten. Im Juni werden beispielsweise die Mitglieder der Bundesfachausschüsse gewählt. Dazu kann sich jedes Mitglied bewerben. Ein Formular finden Sie hier. Wenn Sie interessiert sind, senden Sie es ausgefüllt bis zum 29.4.2019 an die Geschäftsstelle in Dresden.


Stark sächsisch geprägt, weil vom DJV Sachsen mitinitiiert, ist der Deutsch-Tschechische Journalistenpreis, der bereits zum vierten Mal ausgeschrieben wird. Sie können sich mit Ihren veröffentlichen journalistischen Beiträgen aus dem Jahr 2018 beteiligen. Einsendeschluss ist der 30.6.2019, die Preisverleihung findet Anfang November in Leipzig statt.
Alle Informationen ab Mai


Noch eine Vorschau auf den September: Am 17.9. ist eine Infoveranstaltung zum Dark-Net geplant. Nähere Informationen wo und wann, kommen rechtzeitig und sind auch auf unserer Internetseite zu finden. 


Ja und…
vergessen Sie bitte nicht, dass ein starker DJV Sachsen immer auch neue und junge Mitglieder braucht!
Noch läuft unsere Aktion Mitglieder+20.19: Auch Sie können als Mitglied profitieren, wenn Sie den DJV Sachsen empfehlen. Es lohnt sich! Die Konditionen finden Sie im Konzept Mitglieder+20.19
Informationen für Interessenten gibt’s direkt unter http://mitgliedwerden.djv-sachsen.info

Informationen zu den Tarifverhandlungen beim MDR erhalten Sie im www.tarifblog.info

Foto(s) des Monats | März 2019

8. April 2019

Auch wenn Sachsen nicht unbedingt ein Zentrum der Karnevalshochburgen ist, lustig können wir auch!

Bereits zum 24. Mal gab es im März einen Hutball im Dresdner Parkhotel. Witzige Kreationen ins Bild zu setzen, ist aber nicht immer einfach. Wir meinen Rene Meinig gelang es ganz gut. Auf diesen sechs Bildern, die im Regionalteil der Sächsischen Zeitung erschienen, werden zehn interessante Kopfbedeckungen und Spass-Sachse Olaf Schubert mit Bommel präsentiert.

Verpasst: Mitgliedschaft bis Ende Januar mit 3-fach Power!

22. Januar 2019

Sie haben schon oft überlegt, Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband zu werden?
Entscheiden Sie sich jetzt! Werden Sie noch im Januar 2019 Mitglied im DJV Sachsen und sichern Sie sich dreifach Vorteile, die wir nur im Januar für neue Mitglieder gewähren:

  1. Seien Sie als einer der ersten drei kostenfrei beim Jahresauftakt der Kommunikationsverbände des Freistaates Sachsen am 31.1. im Schloss Wackerbarth dabei!
  2. Sichern Sie sich eine kostenfreie Teilnahme an einem DJV-Seminar oder bei einem DJV-Kongress* Ihrer Wahl!
  3. Lernen Sie den DJV Sachsen im Jahr 2019 zum halben Mitgliedsbeitrag kennen!

Dass die DJV-Mitgliedschaft etwas bringt, ist all denen klar, die von Tarifverträgen profitieren, den DJV-Rechtsschutz schon einmal in Anspruch genommen haben oder ganz einfach bei einer kleinen journalistischen Unklarheit per Mail oder Telefon Auskunft erhalten haben.

Es lohnt sich auf jeden Fall, als hauptberuflicher Journalist oder als Student einer medienwissenschaftlichen Fachrichtung Mitglied im DJV Sachsen zu werden!
Jetzt Mitglied werden!

Übrigens: Bei uns gibt’s bis Ende Januar 2019 für alle Neumitglieder noch etwas Power für den Notfall dazu: Eine kleine Powerbank, falls es mit der Handy-Ladung mal knapp wird.

Sie sind schon Mitglied? Dann haben wir auch etwas für Sie: Mitglieder, die eine Kollegin oder einen Kollegen für den DJV gewinnen, sparen für ein Jahr die Hälfte ihres Mitgliedbeitrages. Die Rückzahlung erhalten Sie am 20.1.2020! Wozu? Gehen Sie mit dem neu gewonnenen Mitglied doch einfach mal essen und tauschen Sie sich über Ihre DJV-Erfahrungen aus!

Unsere Aktion heißt in diesem Jahr Mitglieder+20.19 und läuft nur bis 30. Juni 2019. (Aber wirklich Sinn macht sie nur bis Ende Januar;-)

Für Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft können Sie sich jederzeit gern an die Geschäftsstelle in Dresden oder die Mitglieder des Landesvorstandes wenden. Die Kontakte finden Sie auf www.djv-sachsen.de


*Aktuell stehen zwei DJV-Kongresse zur Auswahl: Brückenschlag am 22. März 2019 in Berlin und 24 Stunden Zukunft am 30./31. März 2019 in Hamburg. Bei Interesse melden Sie sich bitte nach Beantragung Ihrer Mitgliedschaft zunächst direkt bei der jeweiligen Veranstaltung an.

Foto des Monats | August 2018

6. Oktober 2018

Dächer dicht! Die einigen vielleicht noch bekannte Forderung aus den Achtzigerjahren bekam in diesem Sommer einen neuen Sinn. Bei langanhaltender Hitze zum Teil weit über 30 Grad war ein sicheres Dach vor allem Wärmeschutz und Garant für erträgliche Wohnraumtemperaturen.

Fotograf Thomas Kretschel schoss dieses Bild offensichtlich „auf Augenhöhe“, das in der SZ gewählte Format macht daraus einen kleinen Augenschmauss! Nur die Hitze mag man sich nicht vorstellen…  Ausgewählt hat das Motiv Jürgen Männel, der im DJV Sachsen für die Bildjournalisten steht. (kmh)

Cooler Abend! Zu cool?

28. Juni 2018

Das 26. DJV-Sommerfest ist Geschichte. Gut so, denn so kalt war es noch nie! Sommer geht anders!

Dennoch waren viele – meist Stammgäste – gern gekommen, um all das zu erleben, was die Sommerfeste des Landesverbandes auszeichnet. Bissl schwatzen, essen, trinken, Lose ziehen und Gewinne abholen!

Lose ziehen, das mögen übrigens nicht nur kleine Tatzen!

Die Tombola wird von zahlreichen Partnern meist traditionell seit vielen Jahren gefüttert. Darunter neben den regionalen Anbietern und Hotels, die sächsischen und Dresdner Theater sowie Freizeiteinrichtungen und Medien auch der Diogenes-Verlag. Erstmals dabei das Brau- und Ballhaus Watzke.  Wir bedanken uns für die Unterstützung!  Vor allem aber bei der Volksbank Dresden, Pernot Ricard, Radeberger, der ERGO-Gruppe mit der DKV!

Die Tombola bietet übrigens Preise von ernst bis lustig sowie von anspruchsvoll bis leicht beschwipst. Ein breites Sortiment schöner Dinge, die gern mitgenommen werden. Ein Hauptpreis war in diesem Jahr eine Wochenend-Übernachtung im Hyperion in München für 2 Personen, begleitet von einer PKW-Mietmöglichkeit von Adrian Glöckner Automobile.

Zur Erwärmung wurde sogar kurzzeitig getanzt! Oder lockte doch die Musik? Man weiß es nicht! (kmh)

Fotos. Volkmar Teich (2), [hprfoto] (2)

 

Unser Sommerfest am 22. Juni 2018

12. Juni 2018

Es ist wieder soweit! Der Geschäftsstellengarten bereitet sich auf das diesjährige Sommerfest des DJV Sachsen vor. Dank zahlreicher Unterstützer ist es dem Landesverband auch 2018 möglich, zum Sommerfest in die Dresdner Hospitalstraße einzuladen. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an die 1200 Mitglieder des DJV in Sachsen. Von 18 bis 22 Uhr stehen am Freitag, dem 22. Juni 2018 nicht nur gefüllte Wein- und Biergläser bereit, sondern auch ein kleines Grillbüfett. Getränke gibt es für einen symbolischen 1-€-Preis, Tombolalose für je 3 €. Die Speisen sowie die musikalische Umrahmung sind kostenfrei. Der Sommerabend soll auch in diesem Jahr dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch dienen und die Kassen des Sozialwerkes auffüllen. Mitglieder des DJV Sachsen sowie des DJV Sachsen-Anhalt können sich hier anmelden.

leMoMo mit Nhi Le – Ein Rückblick

8. Juni 2018

So machen LeMoMo* Spaß: mit der sympathischen und couragierten Kollegin Nhi Le. Die 23-Jährige hat uns erzählt, warum sie gern Journalistin ist, was ihr die Co-Moderation im neuen politischen Videopodcast „verrückt“ bedeutet und warum sie sich jetzt auf ein Semester in Athens in den USA freut. Danke, Nhi Le!
*leMoMo – das sind Legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat. Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig. Foto: Martin Neuhof

Foto des Monats | März 2018

5. April 2018

Wenn es ein Foto nach drei Jahrzehnten endlich in die Zeitung schafft, dann hat das (Hinter)gründe… Mindestens zwei in diesem Fall!
Im März 1988 brach in Dresden ein Gerüst zusammen und stürzte auf die auch damals schon belebte Bautzener Straße… Eine Straßenbahn mit 31 Fahrgästen, eine Frau mit Kinderwagen und mindestens ein PKW wurden getroffen. Die Medien waren nicht weit: In unmittelbarer Nähe befanden sich die Redaktionen von Union, Sächsische Neueste Nachrichten und das ADN-Bezirksbüro. Dennoch hatte Fotograf Olaf Rentsch erst jetzt Glück, seine Bilder ins Blatt zu bringen, die Fotos erschienen am 14.3. auf der BILD Lokalseite Dresden.

 

 

Fuffzn: Durchblick im Chaos!

7. März 2018

Wir machen ne Fuffzn* – und zwar gemeinsam. Die neue Veranstaltungsreihe „Fuffzn – Wissen nach Feierabend“ des DJV Sachsen lädt in gemütlicher Runde, immer an einem 15., ins Café Lloyd’s in der Dresdner Neustadt ein. In entspannter Atmosphäre können Interessierte nicht nur Kontakte pflegen und ihr berufliches Netzwerk ausbauen, sondern so ganz nebenbei noch Wissen abgreifen. Jeder Abend ist einem Thema gewidmet, das aktuelle Fragen und Entwicklungen im Journalismus aufgreift.

Am Donnerstag,  dem 15. März, geht es los. Thema diesmal: Durchblick im Chaos – Organisationstools für den Berufsalltag. Die freie Journalistin Katalin Valeš und der DNN-Redakteur Holger Grigutsch geben einen Überblick über Projekt-Werkzeuge wie Trello oder Meistertask, Zeiterfassungsprogramme wie Time&Bill oder berichten von den Möglichkeiten einer besseren Gruppen-Kommunikation mittels Onlinetools wie Slack. Auch wie sich mit Programmen wie Evernote eine aufwendige Recherche systematisieren lässt, können wir bei Bedarf besprechen. Alle sind herzlich eingeladen im Anschluss von eigenen guten Erfahrungen mit ähnlichen Werkzeugen berichten. Eine kurze Info vorab erleichtert uns die Planung. Beamer und Notebook werden gestellt.

„Fuffzn – Wissen nach Feierabend“ des DJV Sachsen

Thema: Durchblick im Chaos – Organisationstools für den Berufsalltag

Donnerstag, 15. März | Café Lloyd’s, DD, Martin-Luther-Straße 17
ab 18 Uhr Get-together | ab 19 Uhr Werkstatt zum Thema

Du kannst Dich anmelden: fuffzn@djv-sachsen.de

 

Foto des Monats | Februar 2018

6. März 2018

Eis auf der Elbe. das ist nicht nur wegen des offensichtlichen Klimawandel eine Seltenheit. In den Zurückliegenden Jahren kam es immer seltener vor, dass Eischollen auf der Elbe schwammen, von einer gänzlich zugefrorenen Elbe ganz zu schweigen. Unser Foto des Monats stammt von Thomas Kretschel und wurde auf der Titelseite der Sächsischen Zeitung veröffentlicht. Als kleinen Preis für den Bildautoren gibt’s seit Januar 2018 jeweils eine DJV-Sachsen-Powerbank.

leMoMo: Blick in die Zukunft

20. Februar 2018

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Zukunftstrends sind spannend. Doch: Wie werden Trendstudien erstellt? Welche Trends gibt es, gerade auch im Journalismus? Und: Wie wird sich unsere Arbeitswelt – insgesamt – verändern?

Sven Gábor Jánszky weiß es. „Deutschlands innovativster Trendforscher“ ist Gründer und Direktor des Instituts 2b AHEAD ThinkTank, das mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt. Warum der frühere Journalist (er leitete u.a. die Politik- und Nachrichtenredaktion bei MDR SPUTNIK) heute Trends erforscht und als Redner auf Strategietagungen und Kongressen verschiedenster Unternehmen weltweit gefragt ist, erzählt er uns beim LeMoMo*

am Montag, dem 26. Februar, um 20 Uhr im 2b AHEAD-Institut, Spinnereistraße 7, Halle 20, Aufgang E (das ist in der Leipziger Baumwollspinnerei in Plagwitz).

Um besser planen zu können, schickt bitte eine kurze Mail an leMoMo@djv-sachsen.info.

Wir freuen uns auf euch!
Ine Dippmann und Regina Raedler

*LeMoMo – das sind Legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat. Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig. Immer kostenlos, nie umsonst.

Foto des Monats | Januar 2018

9. Februar 2018

Eine Luftnummer kann Spitze sein. Wolfgang Schmidt fotografierte eine moderne Art der berühmten Plauener Spitze – Luftstickerei. Die Freie Presse veröffentliche sein Bild im Januar auf einer Titelseite. Der Chemnitzer Pressefotograf bekommt als kleine Anerkennung für sein „Spitzen“-Foto unsere DJV-Power-Bank.

Dank und Weihnachtsgrüße an alle…

23. Dezember 2017

…die uns zum Weihnachtsfest und dem bevorstehenden Jahreswechsel per E-Mail, Postkarte, Fax, Facebook oder WhatsApp (oder auch nur mit einem flüchtigen Gedanken…) bedacht haben. Wir sind allen Mitgliedern, Freunden, Geschäftspartnern und allen, die uns in den zurückliegenden Monaten Vertrauen entgegengebracht haben sehr dankbar. Für das bevorstehende Fest wünschen die Vorstandsmitglieder und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Dresden eine friedliche und genussvolle Zeit. Kommen Sie danach gut ins Jahr 2018! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und stoßen in Gedanken am 31.12. gegen Mitternacht mit Ihnen an.

Wir bedanken uns vor allem bei: DJV Bundesvorstand und den DJV Geschäftsstellen in Bonn und Berlin, beim Presseversorgungswerk, den DJV Landesverbänden Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen sowie den Berliner DJV-Verbänden. Unser Dank gilt dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds in Prag, unseren Partnern bei den alljährlichen gemeinsamen Jahresauftakten der sächsischen Kommunikationsverbände, der DPRG-Landesgruppe Sachsen, den Presseclubs und Marketingverbänden sowie dem Pressesprecherverband, dem Landesverband der Freien Berufe, den Betriebsräten in den sächsischen Medien, den Personalräten beim MDR, den Veranstaltern des Deutsch-Polnischen und des Deutsch-Tschechischen Journalistenpreises. Wir bedanken uns bei den Redaktionen und den Verlagen von Funkturm und journalist, dem Institut für Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden, allen an der Hochschule Mittweida, die uns gewogen sind, der Sächsischen Landesmedienanstalt und Medienanstalt Berlin-Brandenburg, dem Vermieter unseres Büros und der Immobilienverwaltung Eberhard. Wir danken auch unseren langjährigen Unterstützern DKV, Freiberger, Pernod Ricard/becherovka, der Commerzbank Dresden, unserer Computerfirma Pulz., dem Reinigungsteam, das jeden Mittwoch unser Büro auf Vordermann bringt, dem Versicherungsbüro Herzog/Kasper sowie Helge Kühl.

Haben wir jemanden vergessen? Dann bitten wir um Entschuldigung;-).


Weihnachtlicher leMoMo

7. Dezember 2017

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

zum Jahresausklang möchten wir uns bei euch regelmäßigen LeMoMo*-Besuchern bedanken und auch diejenigen ganz herzlich einladen, die noch nie bei uns waren. Passend zur Vorweihnachtszeit schreiben wir mit euch einen Wunschzettel – an den Weihnachtsmann, ans Christkind oder auch an den DJV Sachsen. Außerdem sammeln wir eure LeMoMo-Wünsche für das Jahr 2018!

Freut euch auf eine stimmungsvolle Runde im besonderen Ambiente: Am Montag, dem 11. Dezember, 20 Uhr in der Kreuzstraße 2, 04103 Leipzig (bitte bei Urs Humpenöder klingeln). Herzlichen Dank an den Kollegen Urs und seine Mitbewohner für die Einladung in ihr großes Wohnzimmer!

Um besser planen zu können, schickt bitte eine kurze Mail an leMoMo@djv-sachsen.info.

Wir freuen uns auf euch und auf einen ganz besonderen Abend,

Ine Dippmann und Regina Raedler

*leMoMo – das sind legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat. Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig. Immer kostenlos, nie umsonst. Eine Initiative des DJV Sachsen.

 

 

Foto des Monats | November 2017

2. Dezember 2017

Zu nah an der Macht oder auf Augenhöhe?

Unser Foto des Monats stammt von Robert Michael und erschien am 29. November 2017 in der Sächsischen Zeitung. Es entstand bereits im Sommer 2015.

Der Bildautor selbst zum Motiv: „…entstanden während eines Streifzugs durch die Stadt auf der Suche nach Wetterfeatures.
Die Heißluftballons mit den Bauwerken der Stadt Dresden zu verbinden gefällt mir schon immer.
Dass ein solches Bild in Verbindung mit einem politischen Text gedruckt wird freut mich noch mehr da ich
Symbolbilder mag auf denen man ein wenig um die Ecke denken muss…“

 

DJV-Glühweintreff kurz vorm Fest

29. November 2017

 

Bereits zum zweiten Mal gibt es in diesem Jahr den „Glühweintalk am Feuerkorb“ in der Dresdner Geschäftsstelle des DJV Sachsen.

Eingeladen sind alle Mitglieder des Landesverbandes, die in diesem Jahr neu hinzugekommen sind. Bei einem Becher Glühwein und einer Bratwurst vom Grill gibt es die Gelegenheit sich über Eindrücke und Wünsche auszutauschen. Landes- und Gesamtvorstand sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle freuen sich aber auch über langjährige Mitglieder und alle, die in den zurückliegenden Monaten den Landesverband oder das Sozialwerk unterstützt haben. Seien Sie dabei!

19. Dezember 2017 ab 16 Uhr
im Hof der Geschäftsstelle des DJV Sachsen

Anmeldung bitte bis 15.12.2017: info@djv-sachsen.de



 

Neuauflage: Mitgliedschaft mit Power

18. Oktober 2017

powerbank-2016-mit-zubehoerDass die DJV-Mitgliedschaft etwas bringt, ist all denen klar, die von Tarifverträgen profitieren, den DJV-Rechtsschutz schon einmal in Anspruch genommen haben oder ganz einfach bei einer kleinen journalistischen Unklarheit per Mail oder Telefon Auskunft erhalten haben. Es lohnt sich auf jeden Fall, als hauptberuflicher Journalist oder als Student einer medienwissenschaftlichen Fachrichtung Mitglied im DJV zu werden.

Beim DJV Sachsen gibt’s bis Ende Januar 2018 für alle Neumitglieder noch etwas Power für den Notfall dazu: Eine kleine Powerbank, falls es mit der Handy-Ladung mal knapp wird.

Und noch ein Extra: Mitglieder, die eine Kollegin oder einen Kollegen für den DJV gewinnen, sparen für ein Jahr die Hälfte ihres Mitgliedbeitrages. Und: Alle so gewonnenen Neumitglieder, die im ersten Halbjahr 2018 dem DJV Sachsen beitreten, zahlen bis zum Jahresende nur 50 % des persönlichen Beitrages… Unsere Aktion Mitglieder+20.18

Jetzt Mitglied werden!

Für Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft können Sie sich jederzeit gern an die Geschäftsstelle oder die Mitglieder des Landesvorstandes wenden. Die Kontakte finden Sie auf www.djv-sachsen.de

leMoMo: Neue Deutsche Medienmacher

21. September 2017

EINLADUNG: Am 25. September zum leMoMo in Leipzig

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mehr Vielfalt in den Medien – ein Wunsch, den viele Nutzer, aber auch die Journalisten selbst haben.
Wie gelingt es aber, die (Meinungs-)Vielfalt abzubilden – gerade auch jetzt, kurz vor der Bundestagswahl? 

Die Neuen deutschen Medienmacher setzen genau dort an. Denn Fakt ist: Jeder fünfte Einwohner in
Deutschland hat eine Migrationsgeschichte, in den Redaktionsräumen dagegen nur jeder fünfzigste. (!)
Und: In der Berichterstattung fehlt es an Perspektiven von Migranten und an einer Darstellung
gesellschaftlicher Vielfalt, die nicht von Stereotypen gekennzeichnet ist.

Beim LeMoMo* am Montag, dem 25. September, wollen wir mit Edgar Lopez von den NdM darüber und
über vieles andere sprechen. Wir freuen uns auf euch – ab 20 Uhr im Café Grundmann
(diesmal im Café hinten links!), August-Bebel-Straße 2.

Um besser planen zu können, schickt bitte eine kurze Mail an leMoMo@djv-sachsen.info.

Bis dahin beste Grüße,

Ine Dippmann und Regina Raedler

* LeMoMo – das sind Legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat.
Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig. Immer kostenlos, nie umsonst.
Eine Initiative des DJV Sachsen.

 

MDR Warnstreiks – starke Tage

7. September 2017

Viermal waren Ende August/Anfang September die festen und freien Mitarbeiter des Mitteldeutschen Rundfunks zu Warnstreiks aufgerufen. Grund waren die unbefriedigenden Angebote des Senders in den monatelangen Verhandlungen. Am 4. September stand erneut ein Verhandlungstermin an. Wiederum ohne zu einem Verhandlungsergebnis zu kommen. Die Gewerkschaften riefen die Mitarbeiter erneut zum Warnstreik auf. Zunächst begleitend am Montag in Leipzig und schließlich auch an den Standorten des MDR in Dresden, Erfurt, Halle und Magdeburg. In der Leipziger Zentrale standen am Mittwoch hunderte Mitarbeiter vor der Intendanz, wo MDR-Geschäftsführung und die Vertreter der Gewerkschaften DJV, ver.di und DOV zur Lösung des Konflikts zusammen gekommen waren. Innerhalb von zirka zwei Stunden war die Kuh vom Eis. Mit einer verblüffenden Wende: Die Intendantin sagte zu, dass auch die Freien Krankengeld ab dem ersten Tag bekommen sollen. Es wurde ein weitere Punkte umfassendes Eckpunktepapier vereinbart, dem die Streikenden gegen Mittag an allen Standorten zustimmten.

DJV-Landesvorsitzende Ine Dippmann bedankte sich via Facebook bei den Mitgliedern für die aktive Mitwirkung bei den Warnstreiks: 

„Hallo Leute, das waren starke drei Tage… Danke auch von mir als DJV-Vertreterin für die große Unterstützung in diesen Verhandlungen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre auch in anderen Häusern hatte uns vorsichtig gemacht. Ehrlich, ich habe nicht zu hoffen gewagt, dass ihr so stark auftretet. Kurzentschlossen zum Baumarkt fahrt und Plakate malt. Kräftig über Facebook und Whatsapp mobilisiert. Auch mutig dort streikt, wo kein großer Stand der Gewerkschaften zum Kaffee einlädt und ein Dach bietet.
Dass wir heute dieses Ergebnis erzielen konnten, hat gezeigt, dass wir als Gewerkschafter natürlich nur so stark sind wie die Gruppe, die hinter uns steht. Mehr Menschen bringen mehr Ideen und – wie wir deutlich gespürt haben – auch einen ganz neuen Drive in die Arbeit.
Wir sind weiter für euch da, auch nach diesem Abschluss. Ich würde mich freuen, wenn auch viele von euch weiter für uns da sind. In den nächsten Verhandlungsrunden, aber auch gern als aktives Mitglied.
Prost für heute :-) LG Ine“

Weitere Infos zum Streik und den Ergebnissen: tarifblog

 

Wochenend mit Dixieland

22. Mai 2017

DSC03142a

Zum zweiten Mal beteiligte sich der DJV Sachsen am vergangenen Samstag mit einem Promostand auf der Jazzmeile beim 47. Internationalen Dixielandfestival. Mit rund 400.000 Besuchern habe die sächsische Landeshauptstadt ihren Ruf als Hauptstadt des Dixielands in Europa verteidigt, konnten die Veranstalter am Sonntag mitteilen. Acht Tage lang spielten 37 Bands größtenteils bei kostenfreien Auftritten für die Dresdner und ihre Gäste. Höhepunkte des Festivals sind alljährlich eine Riverboot Shuffle auf der Elbe, die Jazzmeile auf der Prager Straße und die abschließende Dixieland-Parade.

Am DJV-Stand kamen Mitglieder des Landesverbandes mit zahlreichen Besuchern ins Gespräch. Angelockt von rund zwanzig verschiedenen Titeln in Buch- oder CD-Form, fand da der Ein oder Andere auch ein geeignetes Mitbringsel. Die Geschäftsstellen-Mitarbeiter Kati Mahmoud und Michael Hiller standen für Fragen zu DJV und Journalismus bereit.

Der DJV Sachsen ist offizieller Unterstützer des diesjährigen Dixielandfestivals. Mitglieder konnten ihre Publikationen vorstellen und verkaufen. Der Auftritt des Landesverbandes diente aber auch der Unterstützung des sächsischen DJV-Sozialwerkes.

Foto [hprfoto]

Neueingang beim DJV-Sozialwerk…

22. April 2017

Wer im Internet über Journalismus in der DDR nachliest findet natürlich den VdJ – Verband der Journalisten (der DDR). Über die Zeitschrift des VdJ (Neue Deutsche Presse) ist allerdings kaum etwas zu finden. Daher sind wir froh, dass wir jetzt fast vollständig über die Ausgaben dieser Zeitschrift aus den Jahren 1966 bis 1990 verfügen. Unser Mitglied Dr. Jürgen Schlimper, 3. Vorsitzender des DJV Sachsen,  hat die Hefte der Neuen Deutschen Presse gesammelt, aufbewahrt und jetzt dem Landesverband übergeben. Wir bedanken uns herzlich!

Die Hefte stehen, wie auch die Ausgaben des Journalist seit 1990, im Sozialwerk des Landesverbandes zur Einsicht zur Verfügung. Die letzte Neue Deutsche Presse erschien übrigens im Juni 1990, dem Monat, als die DJV-Landesverbände in den DDR-Ländern gegründet wurden. Der VdJ löste sich im September 1990 auf.
MH

Foto [hprfoto]2017

Tausend Dank!

5. April 2017

1000 Interessenten folgen uns jetzt bei twitter…
…und die letzten zehn waren die bisher zögerlichsten

Danke zunächst an unser follower bei twitter. Wir haben die Tausend geschafft und das war durchaus nicht leicht – allein auf die letzten zehn haben wir einige Wochen gewartet;-).
Denn die tweets des DJV Sachsen sind ja nicht 0815, sie sollen sich vorrangig mit der Verbandsarbeit beschäftigen. Gleichzeitig wollen wir natürlich interessant bleiben – nur Verband geht da nicht;-).

Der DJV ist seit 2009 bei twitter. Hier werden alle unsere wichtigen Informationen „ausgespielt“. Mitglieder, die dem DJV Sachsen auf twitter folgen, können sicher sein, dass Sie nichts verpassen. Wir liefern aktuelle Kurzinfos und Retweets ebenso wie Hinweise zu Seminaren, Veranstaltungen oder Themen, die in den blogs aktuell, intern, senioren oder tarifblog behandelt werden. Twitter ist für uns neben dem E-Mail-Versand des Newsletters das schnellste und wichtigste Informationsinstrument geworden.

Die Tausend Follower haben wir mit rund 4400 tweets in acht Jahren geschafft – wir bleiben dran und sagen Danke!

Michael Hiller

DJV-Info 03/2017: Seminare, Buchmesse, VG Bild Kunst und KSK…

14. März 2017

Newsletter 2014 p

opunkt24 Stunden Zukunft ist der alljährliche Treff der Jungen im DJV, diesmal am 1./2. April in Potsdam. U35 ist Voraussetzung! Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Der DJV Sachsen unterstützt neue junge Mitglieder sowie Interessenten und gibt finanzielle Unterstützung für Teilnahme und Anreise. Details gibt’s in der Geschäftsstelle. 

opunktAm 31. März ist die Jahresmeldung der Künstlersozialkasse (KSK) fällig. Wenn Sie Fragen zur KSK haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle. Veränderten Anmeldetermin gibt es bei der VG Bild: Anmeldeschluss ist der 30. Juni, nur in diesem Jahr kann davon abweichend noch bis zum 31. Juli 2017 (bisher 31.10.!!!) online gemeldet werden. Mitglied in der VG Bild Kunst können Sie als Journalistin/Journalist werden, wenn Sie Fotos publizieren.

opunktAuf zwei Seminare im Juni möchten wir schon heute aufmerksam machen: 10. Juni 2017 Schwarze Zahlen für Freie Journalisten und 17. Juni 2017 Excel für Freiberufler. Sie können sich jetzt schon anmelden: info@djv-sachsen.de

opunktÜber unsere Beteiligung beim diesjährigen Dixielandfestival haben wir bereits informiert. Wir sind als DJV Sachsen am 20. Und 21. Mai bei der Dixiemeile auf der Prager Straße vertreten. Die Einkaufsstraße ist an beiden Tagen nicht nur von Dixiefreunden stark frequentiert. Wir bieten unseren Mitgliedern, wie bereits vor zwei Jahren, die Möglichkeit ihre Bücher oder andere Publikationen persönlich vorzustellen und auch zu verkaufen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle. 

opunktDie Leipziger Buchmesse steht unmittelbar bevor. Informationen zur Pressestelle der Messen haben wir hier in unserem blog intern bereit gestellt. Für den Presseausweise ist es nie zu spät! Sie können ihn jederzeit beantragen, auch bei Verlust! Die Ausstellung ist für Sie als Mitglied in jedem Fall kostenlos, die Beantragung bequem: Hier finden Sie ein Formular und umfangreiche Informationen zum Presseausweis für 2017 Bitte nutzen Sie ausschließlich diese Form der Beantragung, da es bei allen anderen Antragswegen zu unnötigen Verzögerungen kommen kann!

opunktZwei neue Angebote speziell für Mitglieder des DJV Sachsen können Sie ab sofort nutzen: CarFleet24 und Dienstleistungen der IHD Gesellschaft für Kredit- und Forderungsmanagement mbH. CarFleet24 vermittelt unseren Mitgliedern sowie deren Angehörigen Neufahrzeuge zu Großabnehmerkonditionen. Das Passwort erhalten Sie auf Anfrage in der Geschäftsstelle. Die IHD GmbH bietet unseren Mitgliedern Leistungen hinsichtlich des Kreditschutzes zu Vorzugskonditionen (Jahresbeitrag 105 €). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Ihr DJV Sachsen

SORRY: Ausweisdrucker defekt!

3. Februar 2017

ausweisdrucker-defektKleine Panne in der Geschäftsstelle des DJV Sachsen: Am Mittwoch hat unser Drucker für Presseausweise sein Leben ausgehaucht. Obwohl wir sofort Ersatz geordert haben, ist der neue Drucker bisher nicht eingetroffen. Die Firma hat angeblich ins Saarland statt nach Sachsen geliefert;-) Dadurch sind wir bei der Ausstellung der Presseausweise etwas in Rückstand geraten. Das tut uns leid und wir werden selbstverständlich alles tun, um alle noch offenen Anträge so schnell wie möglich zu erledigen – bitten aber um etwas Geduld!
Der DJV Sachsen stellt jährlich rund 1600 Presseausweise für Journalistinnen und Journalisten aus. Wir sind dabei stets bemüht, schnell zu sein. Darauf ist auch unsere Technik ausgerichtet. Normalerweise können wir bei Pannen auf schnelle Hilfe hoffen. Das ging diesmal leider schief.

Doch eins ist sicher:
Wenn alles wieder läuft, gilt für unsere Mitglieder: „Gestern beantragt, heute geliefert!“*

*Vorausgesetzt alles andere macht keine zusätzliche Arbeit;-) (Stichworte: Wohnungswechsel, neuer Familienname, Beitragsschulden…)


%d Bloggern gefällt das: