Archive for November 2018

Foto des Monats | Oktober 2018

21. November 2018

Diesmal haben wir uns für zwei Bilder des Monats entschieden. Am Thema Chemnitz kommen wir auch an dieser Stelle nicht vorbei. Die Lokalseite der Freien Presse verbreitet Optimismus mit einer Aufnahme von Andreas Seidel.

Und auch aus dem zweiten Foto lässt sich Optimismus schöpfen. Wenngleich sportliche Niederlagen wohl derzeit das Klima in Dresden bestimmen…. Lutz Henschel Sportfotograf bei der Morgenpost fing das tröstende Motiv mit Roman Becvar ein.

Die Veröffentlichungen hat Jürgen Männel ausgewählt. Er ist im DJV Sachsen für den Fachausschuss Bild aktiv.

Übrigens: Vorschläge für das Foto des Monats kann jedes Mitglied einreichen. Wichtig ist, dass das Foto auch tatsächlich publiziert wurde. Wo ist gleichgültig! Auch der Lokalbereich ist uns wichtig. Und: Der Bildautor muss sein Einverständnis erklären! 

Advertisements

Vorweihnachtlicher leMoMo schon im November

20. November 2018

leMoMo* bei Kerzenschein am 26. 11.2018 ab 20 Uhr in Leipzig

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

unser letzter LeMoMo* in diesem Jahr ist ein ganz besonderer: Wir wollen uns mit euch gemütlich auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Deshalb laden wir herzlich ein, um gemeinsam auf besonders schöne (journalistische) Augenblicke dieses Jahres zurückzublicken. Außerdem sammeln wir eure LeMoMo-Wünsche für das Jahr 2019. Das alles bei Kerzenschein, leckerem Gebäck und selbstgemachtem Punsch. 
Freut euch auf eine stimmungsvolle Runde am Montag, dem 26. November, 20 Uhr in der Kreuzstraße 2, 04103 Leipzig (bitte bei Urs Humpenöder klingeln). Herzlichen Dank an den Kollegen Urs und seine Mitbewohner für die Einladung in ihr großes Wohnzimmer!
Um besser planen zu können, schickt bitte eine kurze Mail an leMoMo@djv-sachsen.info.
PS: Schnell sein lohnt sich, denn im Wohnzimmer gibt ca. 20 schöne Plätze. 

Herzliche Grüße,
Ine Dippmann und Regina Raedler

*LeMoMo – das sind Legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat. Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig. Immer kostenlos, nie umsonst. Eine Initiative des DJV Sachsen.

Deutscher Journalisten-Verband
Landesverband Sachsen e.V.
Hospitalstrasse 4 | 01097 Dresden | GERMANY
http://www.djv-sachsen.de | info@djv-sachsen.de
TL +49 351 2527464 | FX +49 351 2523093
DJV Sachsen auf Facebook: https://www.facebook.com/djvsachsen?fref=ts

Vorbei: Verbandstag in Dresden

7. November 2018

War schon bissl aufregend für uns Sachsen: Der Verbandstag in unserer Landeshauptstadt Dresden. Nun ist er Geschichte und es lässt sich resümieren, den Delegierten hat’s wohl mehrheitlich gefallen! Es wurde heftig diskutiert, eine Dresdner Erklärung verabschiedet und …der Verband scheint sich zu verändern. Die Jungen konnten ihre Vorstellungen von einem modernen Journalistenverband nicht nur platzieren sondern werden sie wohl auch auf den Weg bringen. Step by step soll es gehen. Doch die Zeit drängt! Ein Jahresrhythmus für stüfchenweise Veränderungen wird wohl nicht reichen.

Aufträge für die kommenden Monate

Die Ergebnisse und offenen Anträge von #djv18 (überwiesen an den Gesamtvorstand) sind nun Auftrag für die kommenden 12 Monate. Wir werden sehen…
Eine Dokumentation der Ergebnisse wird vom Bundesverband vorgelegt und dann hier verlinkt..

Sachsen war zum zweiten Mal Gastgeber für einen Verbandstag des DJV, nach 2002 in Chemnitz nun Dresden 2018. Völlig neue Umstände! Statt drei Tage, wie noch 2002 üblich, tagt das höchste DJV-Gremium heute aller zwei Jahre nur zweitägig. Offensichtlich reicht es!

Sind zwei Tage genug

Kollegiale Gespräche am Rande und abends bei Bier oder Wein werden natürlich eingeschränkt. Und die beliebten Abendveranstaltungen sind schaumgebremst. Der DJV Sachsen hatte speziell dafür am Sonntag das Italienische Dörfchen geordert und offensichtlich den Geschmack der Delegierten getroffen. Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer fühlt sich offensichtlich wohl. Sein Auftritt im „Journalisten-Bad“ kam gut an, denn Kretschmer verbog sich nicht, erläuterte seine Auffassungen!

Bei den Tagungsritualen hat sich indes wenig geändert. Interessant in diesem Zusammenhang das Tagungspräsidium: 2002 saß Ine Dippmann im Dreiergremium und Landesvorsitzende Sabinen Bachert im Plenum. Diesmal war es genau umgekehrt; Sabine saß oben und ihre Nachfolgerin Ine sollte als Landesvorsitzende lediglich die Emotionen der sächsischen Delegierten zügeln… Tatsächlich ist Ine Dippmann aber wohl der Star | die Starin dieses Verbandstages 2018: Sie interviewte Ministerpräsident Kretschmer, den Landespolizeipräsidenten Jürgen Georgie am Tag darauf und hielt zum Auftakt eine begeisternde Begrüßungsrede. Auch in der Diskussion waren sie und die Sachsen insgesamt allzeit present, trugen zu diversen Kompromissen bei, wodurch Anträge vielleicht etwas schneller abgestimmt werden konnten. Das fand Anerkennung bei den Delegierten, die schließlich wohl zumeist zufrieden aus Dresden abfuhren.

Pressemeldungen des Bundes     #djv18 auf twitter

 


%d Bloggern gefällt das: