Archive for März 2011

Zwischenruf aus der Provinz

29. März 2011

…zum twitter-Problem der Bundespressekonferenz.

www.eulenspiegel-zeitschrift.de

Advertisements

Warten auf den Kurier?

25. März 2011

Wir sind dran! Alle, die unruhig mit den Beinen wippen, hin- und herzappeln und ihre Suppe nicht essen wollen, sei hiermit versichert, unermütlich wird am neuen Kurier gebastelt. Es war Buchmesse und genau die muss rein! Ein Titelentwurf ist schon mal fertig…. Schmökern in LE! Nun müssen nur noch die Artikel geschrieben, das Heft gestaltet, gedruckt und verteilt werden. Ganz nebenbei wird noch einen Internetversion produziert….  Schaut ihr dann auch mal rein?

http://www.djv-kurier.de

LeMoMo ist top(aktuell)!

25. März 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema „Sichere Atomkraftwerke“ wird uns wohl noch eine ganze Weile beschäftigen. Wir helfen Euch, auf dem Gebiet fundiert mitreden und berichten zu können. Bis zuletzt haben wir gesucht und sind nun endlich fündig geworden…
Am kommenden Montag ist der Kerntechniker Dr. Sören Kliem bei LeMoMo zu Gast. Er ist der Leiter Störfallanalyse am Institut für Sicherheitsforschung am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Kliem hat sich intensiv mit der Katastrophe in Japan beschäftigt und kann auch detailliert Auskunft zu deutschen Kernkraftwerken geben.

Um ein bisschen Solidarität zu zeigen, treffen wir uns in der japanischen Nudel-Lounge UMAII. Die Macher haben gerade ihre Schlürfmeisterschaft wegen der Vorfälle in ihrem Heimatland auf Eis gelegt …

Also, Montag, 28. März,
20 Uhr
UMAII Leipzig
Klostergasse 7–9
04109 Leipzig, http://umaii.de

Ein schönes Wochenende wünschen
Ine Dippmann und Regina Raedler

* LeMoMo – der Stammtisch für Journalisten in Leipzig, immer am letzten Montag im Monat. Immer kostenlos, nie umsonst. Offen für alle interessierten Journalisten – zum Netzwerken, Spinnen, Erfahrungen austauschen. Und Wein oder Bier trinken.

Neun Monate Griechenland

25. März 2011

9 Monate nach Griechenland … … Flug bezahlt, Unterkunft und Verpflegung frei, Ticket Nahverkehr sowie Taschengeld und dafür in einem sozialen Projekt mitarbeiten. Gesucht wird für den Zeitraum vom 01.04.2011 bis 31.12.2011 ein Jugendlicher zwischen 18 und 30 Jahren. Nichts ist spannender, als dabei zu sein, wo gesellschaftliche Umbrüche stattfinden. Interessante Gespräche, prägende Eindrücke in diesem wunderschönen Land mit viel Sonne und Meer. Mehr über die Tätigkeit bei SOCIAL COOPERATIVE ACTIVITIES FOR MINORITY GROUPS – „EDRA“, einer Entsendeorganisation für den Europäischen Freiwilligendienst.

evs@feuerwache-loschwitz.de

Deutliche Worte finden…

9. März 2011

Einen weiteren Schnupperkurs „Sprechtraining für Journalisten“ mit Brigitte Trübenbach gibt es am Montag, dem 28. März 2011 in der Dresdner Geschäftsstelle des DJV Sachsen. Die Sprachtrainerin  Brigitte Trübenbach ist Diplomsprechwissenschaftlerin und Germanistin und arbeitet unter anderem  für den MDR. Einige der individuellen Trainingsstunden sind noch frei. Für die ersten zwei Übungseinheiten (2 x 45 min) wird von Mitgliedern des DJV Sachsen eine Gebühr von 20 Euro erhoben, weitere Übungseinheiten zu diesen Terminen kosten 45 Euro. Interessierte Journalistinnen/Journalisten, die nicht Mitglied des DJV Sachsen sind, zahlen für die Übungseinheit (90 Minuten) 90 Euro. 

http://www.djv-sachsen.de/zub/html/sprachtraining.html


%d Bloggern gefällt das: