PR-Aufträge zu vergeben…

27. Dezember 2019

Ein Mitglied schrieb uns und bittet um Hilfe. Helfen Sie ihm:

„Da ich in Rente gehe, suche ich für die Übernahme eines bisher von mir ausgeführten PR-Auftrages (Mietermagazin, Redaktion und Foto) einen freien Journalisten bzw. eine freie Journalistin aus dem Raum Leipzig. Auto erforderlich. Interessenten melden sich bitte per Mail interessiert@djv-sachsen.info bei der DJV-Geschäftsstelle in Dresden.“   

Hinweis: Die Mails werden direkt an unser Mitglied weitergeleitet, die Geschäftsstelle liest nicht mit!

Foto des Monats | November 2019

23. Dezember 2019

Ja, das Thema ist allen unangenehm und deshalb wohl eher sehr, sehr selten in den Medien. Wenig spektakulär ist auch die Aufnahme von Sven Ellger: Unter einer Brücke mitten in Dresden! liegt ein Bündel Habe, Wohnung, Schlafstatt.

Die Zahl der Wohnungslosen steigt!
In einem der reichsten Länder der Welt! (KMH)

 

Mit der App immer alles dabei

22. Dezember 2019

Der DJV Sachsen bietet alle seine Internet- und Social-Media-Aktivitäten ab sofort gebündelt in einer App an. Von aktion bis web können sich Mitglieder und Interessenten über Aktivitäten und Termine des Landesverbandes informieren. Die App bietet auch die Kontakte zum DJV Sachsen und zur Website mit ihren umfassenden Informationen und interessanten Links. Unter aktion ist wechselnd die jeweils wichtigste Aktivität verlinkt. Im Probelauf gibt’s die App mit Terminen und Aktionen bereits seit November.

Die DJVSachsen-App gehört auf’s Smartphone jedes Mitgliedes! Sie kann bei Google, über die Website oder gleich hier geladen werden.

Presseversorgung weiterhin attraktiv

13. Dezember 2019

Mit 3,7% Gesamtverzinsung auch 2020 Spitze

Mit einer Gesamtverzinsung von 3,7% erhalten die Kunden der Presse-Versorgung für das Vorsorgekonzept Perspektive in 2020 eine um 0,3 %-Punkte niedrigere Rendite als in den Vorjahren. Die Gesamthöhe ergibt sich aus einer laufenden Verzinsung von 2,8% und einer Schlusszahlung von 0,9%. Auch bei den klassischen Garantiekonzepten bietet die Presse-Versorgung mit einer Gesamtverzinsung in 2020 von 3,4% weiterhin sehr attraktive Leistungen.

„Wenn aus Niedrigzinsen Negativzinsen werden, wirkt sich das natürlich auch auf uns aus. Das Preis-Leistungsverhältnis unserer Vorsorgekonzepte bleibt dennoch unerreicht. Das zeigt auch das Wachstum bei den Neukunden um 30 %“, betont der Geschäftsführer, Manfred Hoffmann.

Unter den 25 größten Lebensversicherern nimmt die Presseversorgung weiterhin eine Spitzenposition ein. Das Sicherungsvermögen der Presse-Versorgung umfasst ein breit diversifiziertes Portfolio von Kapitalanlagen mit einem Marktwert von 9 Milliarden Euro. Die Anlagestrategie verbindet Sicherheitsorientierung mit langfristigen Renditechancen und ist die Grundlage für die seit Jahrzehnten überdurchschnittliche Gewinnbeteiligung. (PI/MH)

DJV-News 10/2019: MDR-Vergütung steigt!

7. Dezember 2019

Die Mitarbeiter des MDR haben seit dem 27.11. Gewissheit, dass sich Gehälter und Honorare in den nächsten zwei Jahren linear erhöhen. In drei Stufen werden Gehälter und Honorare angehoben. Ein entsprechendes Eckpunkte-Papier wurde von den verhandelnden Gewerkschaften DJV, ver.di und DOV unterzeichnet.  Weitere Details finden Sie in unserem Tarifblog. Inzwischen hat der MDR auch die notwenigen Durchführungsregelungen im Intranet veröffentlich. Eine noch offene Frage zur wird am Montag „amtlich“ entschieden.

Der Bundesverbandstag hat im November das Jahr der Freien angeschoben, wir zur Vorbereitung dieses Jahres ebenfalls im November eine Umfrage zur Situation der Freien im Freistaat. Die Umfrage läuft noch bis zum Jahresende und Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Alle Infos für Freie

Eine Startmöglichkeit für das Jahr der Freien ist unser schon traditioneller Glühweintalk am Feuerkorb. Kurz vor Weihnachten wollen wir uns damit vor allem bei allen bedanken, die das Sozialwerk in den zurückliegenden Monaten finanziell unterstützt haben. Herzlich begrüßen wir dabei auch die Kolleginnen und Kollegen, die im Jahr 2019 Mitglied im DJV Sachsen geworden sind. Eingeladen sind aber natürlich alle Mitglieder: Glühweintalk am Feuerkorb, 17.12.2019 in der Geschäftsstelle

Soziale Absicherung der Journalistinnen und Journalisten ist ein wichtiges Anliegen des DJV, deshalb sollten und können Sie jederzeit die Geschäftsstelle ansprechen, um Beratung oder Hinweise zu bekommen. Wichtig (nicht nur) für Freiberufler in unserer Branche sind die Künstlersozialkasse (KSK), die Verwertungsgesellschaften (Wort und Bild-Kunst) sowie die Presseversorgung und die Pensionskasse der Rundfunkanstalten. Wenn Ihnen das alles nichts sagt, dann kommen Sie bitte auf uns zu. Wir beraten Sie gern und stellen ggf. auch weiterführende Kontakte her.

Falls Sie den Presseausweis 2020 noch nicht in den Händen halten, dann sollten Sie ihn jetzt unkompliziert hier online beantragen. Wir bemühen uns um eine schnelle Bearbeitung!
Bei der Beantragung des Presseausweise besteht auch die Möglichkeit für unser Sozialwerk zu spenden. Wasim Sozialwerk läuft hat Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim hier aufgeschrieben.

Am 12.12.2019 gibt es ein süßes Treffen der Senioren. Falls Sie bisher keine Einladung erhalten, dann kommen sie doch einfach vorbei.

Sozialwerk: Hilfe, die immer ankommt

5. Dezember 2019

Auch 2020 weiter, ein paar Euro mehr als bisher oder erstmals den Topf des DJV-Sozialwerkes füllen

Kürzlich wurde ich im Freundeskreis gefragt, ob ich auch so mit Spendenanfragen überhäuft würde und was ich damit tue. Wir steuern auf Weihnachten zu und da gehören Spenden für Hilfsbedürftige irgendwie zum „guten Ton“. Zum Fest der Liebe tut man etwas zu Herzen gehendes. So weit so gut. Ich persönlich bin da wählerisch. In unserer Familie werden seit Jahren in der Adventszeit Schuhkartons mit liebevoll ausgesuchten Sachspenden gepackt und versendet. Da beteilige ich mich gern. Auch sonst wandert der eine und der andere Euro auf ein Spendenkonto. Doch man kann nicht allen Gutes tun. Eines aber steht bei mir obenan: Das Sozialwerk des Journalisten-Verbandes in Sachsen.

Mit der Beantragung des neuen Presseausweises bzw. Autoschildes für Journalisten spenden jedes Jahr Kolleginnen und Kollegen einen Obolus auf das Konto des Sozialwerkes. Im Laufe des Jahres kommen dazu Einzelspenden von DJV-Mitgliedern, über Jahrzehnte hinweg wanderten auch Erlöse aus dem jährlichen Sommerfest und noch davor des Landespresseballs dorthin. Auch beim Glühweintalk am Feuerkorb am 17. Dezember in der Geschäftsstelle können Sie spenden.

Brauchen Journalisten überhaupt finanzielle Unterstützung? In den Augen vieler gehören sie zu denen mit sicheren und gut bezahlten Jobs. Schließlich ist ihre Arbeitsleistung täglich nachzulesen, zu hören oder zu sehen. Davon einmal abgesehen, dass vor allem jüngere Kolleginnen und Kollegen  weit unter geltendem Tarif bezahlt werden – sofern es überhaupt einen Tarifvertrag für sie gibt, ist da noch das wachsende Heer der so genannten Freien Journalisten. Diese Freien können nicht in jedem Fall von den Honoraren den Lebensunterhalt bestreiten, manche müssen um jeden Euro regelrecht kämpfen. Und dann sind da noch diejenigen, denen plötzlich Aufträge ganz wegfallen oder die wegen einer persönlichen Katastrophe plötzlichen in finanzielle Nöte geraten. Für sie will das Sozialwerk des DJV Sachsen da sein. Den Rest des Beitrags lesen »

Glühweintalk am Feuerkorb: 17.12. ab 16 Uhr in Dresden

3. Dezember 2019

Das Jahr geht zur Neige und der DJV Sachsen möchte allen Mitgliedern, vor allem aber den Neumitgliedern, die Möglichkeit geben, bei einem Becher Glühwein zusammenzukommen und Erfahrungen und Eindrücke auszutauschen. Eingeladen zum „Glühweintalk am Feuerkorb“ sind auch alle, die im Jahr 2019 das Sozialwerk des DJV Sachsen mit einer Spende unterstützt haben.

Mitglieder von Gesamt- und Landesvorstand des DJV Sachsen sowie der Vorstand des Sozialwerkes werden ebenso anwesend sein wie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Und natürlich gibt es auch eine Kleinigkeit zu essen sowie den versprochenen wärmenden Feuerkorb.

Was hat Ihnen gefallen im ausklingenden Jahr, was war weniger gut oder gar inakzeptabel?
Kommen Sie doch einfach auf ein paar Minuten beim DJV Sachsen vorbei! Wir sind leicht zu finden – auf dem Hof der Geschäftsstelle.

Damit genügend Würste auf den Grill kommen, bitten wir um Anmeldung: feuerkorb@djv-sachsen.de

Foto des Monats | Oktober 2019

21. November 2019

Zwei Aspekte machen – neben der Qualität – dieses Foto interessant. Es erschien am 26.10.2019 in der Leipziger Volkszeitung (LVZ): Ein Bühnenfoto auf dem Titel? …und dann noch von einem Dresdner(;-)Theater!!!
Weniger für die LVZ (die bei den Fotografen rigoros spart) spricht, dass der Aufmacher nicht aus dem eigenen Haus kommt, sondern von dpa stammt. Gut ist das Foto trotzdem (oder genau deshalb?). Sehr dynamisch, gut ins Blatt gesetzt und eben… besonders, das kann Bildautor Jens Kalaene für sich verbuchen.
Auch das Thema des Spektakels, die barocke Cosel, ist natürlich von der Residenz an der Elbe geprägt. und die Aufführung gibts am erfolgreichen privaten Boulevardtheater der Landeshauptstadt. (KMH)

LeMoMo: Autor Christian Gesellmann

13. November 2019

EINLADUNG: Startschuss für das „Jahr der Freien“ beim LeMoMo* am 18. November 2019 in Leipzig

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der 30. Jahrestag des Mauerfalls und all die Emotionen, die wir damit verbinden, klingen sicherlich in jedem von uns noch nach. Der freie Journalist Christian Gesellmann macht sich über dieses Thema seit Jahren Gedanken – und schreibt darüber u.a. für DIE ZEIT und als Krautreporter.
Kürzlich erschien sein Buch „Ostdeutschland verstehen“. Dieses hat der gebürtige Zwickauer zusammen mit Co-Autor Josa Mania-Schlegel geschrieben. Die Krautreporter-Redakteure sowie mehr als 100 Leser haben daran mitgearbeitet. Zur Einstimmung sei euch der Essay „Warum ich aus Sachsen weggezogen bin“ empfohlen. Dieser ist Ausgangspunkt für das aktuelle Buch und wurde mit dem Alternativen Medienpreis ausgezeichnet.  Wir freuen uns sehr, dass Christian Gesellmann zurückgekommen und unser Gast beim LeMoMo* ist: Und zwar am Montag, dem 18. (!) November, um 20 Uhr im Café Grundmann (Séparée), August-Bebel-Straße 2. Um besser planen zu können, schickt bitte eine kurze Mail an:  leMoMo@djv-sachsen.info Wir freuen uns auf euch und auf einen spannenden Abend,

Ine Dippmann und Regina Raedler

*LeMoMo – das sind Legendäre Montags-Momente, meistens am letzten Montag im Monat. Der Stammtisch für junge und jung gebliebene Journalisten in Leipzig und aus Sachsen. Immer kostenlos, nie umsonst.

 

DJV-News 09/2019: Verbandstag im 70. DJV-Jahr

12. November 2019

 

Der Bundesverbandstag im 70. Jahr des DJV ist Geschichte. In Berlin kamen Anfang November die Delegierten aus allen Landesverbänden zusammen, um die sieben Jahrzehnte der Verbandsgeschichte zu feiern, zu wählen und vor allem, um zu diskutieren. Der DJV Sachsen war mit acht Delegierten und zwei eigenen Anträgen vertreten. Beide Anträge (Medienkompetenz und Fachausschuss Chancengleichheit/Diversity) des Landesverbandes wurden angenommen.
Der Verbandstag wählte einen neuen Vorstand, dem als neue Mitglieder Conny Becker-Veyhelmann (1. Stellvertreterin) und als Beisitzer/innen Ulrike Grönefeld, Philipp Blanke und Mika Beuster angehören. Wiedergewählt wurden der Bundesvorsitzende Prof. Dr. Frank Überall, die Schatzmeisterin Katrin Krömer und Wolfgang Grebenhof als 2. Stellvertreter des Vorsitzenden. Eine Dokumentation aller Ergebnisse, Beschlüsse und Wahlen des Verbandstages finden Sie hier.

Der diesjährige Verbandstag war zugleich Startschuss für das Jahr der Freien. Vielfältige Initiativen und Veranstaltungen sind in den kommenden Monaten zum Thema geplant. Das Jahr der Freien soll durch das Bild bzw. die Metapher des Laufes/Laufens vermittelt werden, das für Dynamik, Veränderung, Fortschritt, Verbesserung steht. In Berlin gab es einen ersten (Morgen-)Lauf und die Staffelstab-Übergabe an die Landesverbände. Auch in Sachsen sind natürlich Aktivitäten geplant. Eine Umfrage zur Situation der Freien im Freistaat läuft bereits seit Anfang November. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Alle Infos für Freie

Die Situation der Freien spielt auch bei den Tarifverhandlungen zur Vergütung beim MDR eine wichtige Rolle. In den zurückliegenden Jahren ist es gelungen entscheidende Regelungen auch für die Freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dreiländeranstalt zu fixieren. Die aktuellen Verhandlungen sind allerdings ins Stocken geraten. Vor wenigen Tagen fand bereits die siebte Verhandlungsrunde statt: Erneut ohne Aussicht auf ein akzeptables Ergebnis. Der MDR bietet lineare Vergütungssteigerungen bei Gehältern und Honoraren in Höhe von 4,2 Prozent bei einer Laufzeit von 24 Monaten an. In der letzten Verhandlungsrunde kamen zwei zusätzliche freie Tage ins Spiel. Die Beschäftigten werden in den nächsten Tagen von der Tarifkommission der Gewerkschaften DJV, verdi und DOV eine Einschätzung der MDR-Angebote erhalten. Um zu einem baldigen Abschluss zu kommen, wird aber wieder das gewerkschaftliche Engagement der Beschäftigten nötig sein. Einen ersten Warnstreik als Teil bundesweiter Aktionen gab es bereits im September am Sitz des Senders in Leipzig. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 27. November 2019 statt. Wichtige Informationen zum MDR-Verhandlungsgeschehen finden Sie im tarifblog.

Soziale Absicherung der Journalistinnen und Journalisten ist ein wichtiges Anliegen des DJV, deshalb sollten und können Sie jederzeit die Geschäftsstelle ansprechen, um Beratung oder Hinweise zu bekommen. Wichtig (nicht nur) für Freiberufler in unserer Branche sind die Künstlersozialkasse (KSK), die Verwertungsgesellschaften (Wort und Bild-Kunst) sowie die Presseversorgung und die Pensionskasse der Rundfunkanstalten. Wenn Ihnen das alles nichts sagt, dann kommen Sie bitte auf uns zu. Wir beraten Sie gern und stellen ggf. auch weiterführende Kontakte her.

Wichtig ist aber auch, seinen Job sicher bzw. gesichert machen zu können. In den zurückliegenden Jahren war das nicht immer und überall möglich. Tätliche Angriffe und Beschimpfungen gehören leider zunehmend zum journalistischen Arbeitsleben. Das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld führt derzeit in Kooperation mit dem Mediendienst Integration eine Umfrage zu den Erfahrungen und dem Umgang Medienschaffender mit „Hate Speech“ und Angriffen im Arbeitsalltag durch. Sie sind eingeladen Ihre persönlichen Eindrücke, Beobachtungen und Erlebnisse einzubringen.
Damit speziell beim Zusammentreffen von Polizei und Medien einiges besser wird, ist der DJV Sachsen über das Innenministerium und den Landespolizeipräsidenten an den Polizeischulen im Freistaat aktiv. In diesem Monat werden in Bautzen und Rothenburg weitere Termine durch Vertreter des DJV wahrgenommen.

Dabei spielt natürlich auch der bundeseinheitliche Presseausweis 2020 eine Rolle. Für 2020 können Sie ihn ab sofort und wie bisher unkompliziert hier online beantragen. Wir bemühen uns um eine schnelle Bearbeitung!

Am 18.11.2019 wird es in Leipzig wieder einen leMoMo geben. Die Eckdaten kommen in Form einer Einladung und sind dann auch auf unserer Website zu finden.

Übrigens können Sie sich die digitalen Medien des DJV Sachsen sowie aktuelle Termine und Angebote ab sofort als App auf‘s Smartphone holen: Vorerst über diesen Link oder den QR-Code auf der Seite der Geschäftsstelle. Die DJV-Sachsen-App sollten Sie dann zu Ihrer Startseite hinzufügen.

Foto des Monats | September 2019

31. Oktober 2019

Wenn sportlich Dynamik fehlt muss sich der Bildjournalist etwas einfallen lassen. Hoch auf den Rang: Fisheye und dann „..schau mer moal! So ging es vielleicht Matthias Rietschel als er dieses Foto für die MoPo Dresden schoss… Auch aus dem langweiligsten Handballspiel kann der Pressefotograf ein Highlight machen! …war in diesem Fall wohl nicht so: denn es gab eine „Klatsche für (Rödertaler) Bienen“ – vor 404 Zuschauern!

Anmerkung: Fehler im Text! Bei der Mannschaft handelt es sich um die Männermannschaft vom HC Elbflorenz, nicht die Rödertaler Bienen!

 

Was halten Sie vom DJV?

29. Oktober 2019

Der Deutsche Journalisten-Verband kann auf 70 Jahre seit seiner Gründung zurückblicken, seit fast 30 Jahren ist der Landesverband Sachsen aktiv. Rund 1150 Mitglieder gehören dem DJV im Freistaat an. Sagen Sie uns ob und weshalb der DJV wichtig ist und was Sie sich vom DJV wünschen…

Umfrage zur Situation der Freien Journalistinnen und Journalisten im Freistaat Sachsen

29. Oktober 2019

Sie sind als Freiberufler im Medienbereich unterwegs? Dann beteiligen Sie sich doch bitte an unserer Situationsermittlung.
Unsere Kurzumfrage soll ein schnelles Bild zur Situation der Freien Journalistinnen und Journalisten im Freistaat Sachsen vermitteln.
Wenn Sie in/bei sächsischen Medien beschäftigt sind, dann bitten hier um sachliche Einschätzungen und wahrheitsgemäße Angaben. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern.
Die Ergebnisse sollen ein Stimmungs- und Situationsbild skizzieren. Die Umfrage ist absolut anonym, Sie müssen nicht alle Fragen beantworten, Mehrfachangaben sind möglich!

Bitte beachten Sie auch unsere Umfrage zum DJV und seinen Angeboten.

Foto des Monats | August 2019

20. September 2019

Nein es ist nicht in der Arktis. Das Bild entstand in der größten Eishöhle der Welt, mitten in Europa. Der Reporter der in Dresden erscheinenden Sächsischen Zeitung, Stephan Schön, begleitete ein Forschungsteam in die bei Salzburg gelegene Eishöhle im Tennengebirge. Unser Foto des Monats ist Teil einer Reportage, die am 20. August 2019 in der SZ erschien. Sie beschreibt und zeigt Forscher des Instituts für Kartographie der Technischen Universität Dresden, die seit zehn Jahren die Dynamik der sehr speziellen Höhle beobachten.. Bei ihrer Arbeit rutschen die Forscher obers Eis und der Reporter musste das wohl auch…

 

 

Foto des Monats | Juli 2019

13. September 2019

Manchmal ist die Abkürzung der bessere Weg. Manchmal kannste’s Dir’s knicken und alles dauert viel, viel länger. Zum Beispiel, wenn die Brücke, die eigentlich ziemlich viel Luft nach für alle möglichen Fahrzeugaufbauten bietet., an unpassender Stelle durchfahren wird.  Dieser Schleichweg  neben der/auf der Dresdner Stauffenbergallee ist in der Tat verlockend aber eben nicht für jeden geeignet: Es knirschte heftig und zerknickte gar den Transporter. Tino Plunert hält das Missgeschickfür die Sächsische Zeitung fest.. Da erschien es am 16.7.2019.

 

News 08/2019: Safari, online, Porsche…

9. September 2019


Die Wahl in Sachsen ist Geschichte…


dennoch heute, am 9.9. 2019, 19 Uhr gibt es in Dresden einen IfK-wissenschaftlichen Nachschlag zur Landtagswahl: Auf Safari in Sachsen – wie fair berichten Journalisten über Ostdeutschland?


Am 14. September 2019 schlägt in Leipzig bereits zum zweiten Mal der DJV-Bundeskongress Besser online auf, Anmeldungen sind noch möglich, das: Programm_Besser_Online_2019.


Neu in unseren September-Angeboten ist am letzten Tag des Monats (30.9., 16 bis 19 Uhr) ein Besuch bei Porsche in Leipzig. Der Autobauer lädt interessierte Journalisten aus Sachsen-Anhalt und Sachsen zu einem Besuch in sein Werk ein. Neben einer Führung gibt es einen Vortrag zur Unternehmenskommunikation inkl. fachlichem Austausch.
Verbindliche Anmeldung bis 13.9.2019 ist erforderlich! (Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt!)
Weitere Details und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 

News 07/2019: Online, Darknet und Safari…

30. August 2019


Ein wichtiger Tag steht vor uns. Die Landtagswahl am 1. September wird sicher viele Mitglieder des DJV Sachsen beschäftigen, dienstlich und privat. Wir wünschen dazu einen angenehmen Arbeitstag und uns allen eine gute Wahl!
Um Wahlentscheidungen wird es in ein paar Wochen auch beim DJV gehen. Der Bundesvorstand wird beim Verbandstag im November in Berlin neu gewählt. Dieser Verbandstag ist ein besonderer – der DJV blickt auf 70 Jahre zurück. Aus dem Landesverband Sachsen sind sieben Delegierte, Landesvorsitzende Ine Dippmann und Geschäftsführer Michael Hiller in Berlin dabei. Bereits eingereicht sind u. a. zwei Anträge aus Sachsen, über die die insgesamt 233 Mitglieder aus allen Landesverbänden zu diskutieren und zu entscheiden haben. Doch bis dahin ist noch etwas Zeit, unter anderem für einige Veranstaltungen im September.


Ein Nachschlag zur Landtagswahl ist bereits terminiert: Auf Safari in Sachsen – wie fair berichten Journalisten über Ostdeutschland? Die Podiumsdiskussion des IfK an der TU Dresden findet am 9. September 2019 statt.


Am 14. September 2019 ist Leipzig bereits zum zweiten Mal Veranstaltungsort für den DJV-Bundeskongress Besser online, Anmeldungen sind noch möglich.


Mit einem Workshop Darknet startet der DJV Sachsen nach der Sommerpause am 17. September 2019 in Dresden. Eine weitere Veranstaltung zum Thema ist am Abend des 17.9. gemeinsam mit der DPRG-Landesgruppe geplant.
Details in den Terminen auf unserer Website www.djv-sachsen.de


Am 19. September 2019 lädt der DJV Sachsen-Anhalt in Halle zu einer ersten Veranstaltung zu wirtschaftlichen Fragen ein: Gewinn- und Verlustrechnung im Geschäftsbericht. Es geht darum, Geschäftsberichte von Unternehmen (besser) verstehen zu können. Referent ist Dr. Claudius Schmidt. Um Anmeldung beim DJV Sachsen-Anhalt wird bis zum 9. September gebeten.

Zwei Veranstaltungen, über die wir bereits in früheren DJV-Infos aufmerksam gemacht haben, finden nun leider doch nicht statt: Der für September geplante FreiTag in Erfurt (offensichtlich mangelndes Interesse) und die DJV-Zukunftswerkstatt (Probleme bei der Organisation)

Ja und… vergessen Sie bitte nicht, dass ein starker DJV Sachsen immer auch neue und junge Mitglieder braucht! Jedes Mitglied kann sich einbringen und profitieren!
Empfehlen Sie den DJV Sachsen einer Kollegin, einem Kollegen!
Es lohnt sich! Die Konditionen finden Sie im Anhang (Konzept Mitglieder+20.19)
Informationen für Interessenten gibt’s direkt unter http://DaBeiSein.djv-sachsen.info

DKV-Gesundheitsinfo: Sommer, Sonne, Ssssssss….

6. August 2019

Mückenstiche vermeiden und richtig behandeln

Kaum klettern die Temperaturen nach oben, werden die Stechmücken aktiv. Egal ob nachts im Schlafzimmer, am Badesee oder auf dem Balkon – sie fühlen sich überall dort wohl, wo sich Menschen aufhalten. Stechen sie zu, hat das nicht nur unangenehmes Jucken zur Folge.
Mit jedem Stich können sie auch Erreger übertragen, die Schwellungen und Entzündungen verursachen können. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Kranken-versicherung, gibt Tipps, um sich vor Stichen zu schützen, und weiß, was im Notfall zu tun ist.
Den Rest des Beitrags lesen »

Journalistenreisen in den Osten

1. August 2019

Die Deutsche Gesellschaft bietet Nachwuchsjournalist*innen im Herbst 2019 (Oktober/November) kostenlose Recherchereisen nach Armenien, Georgien und in die Republik Moldau. Die Themen für eigene Recherchen sowie Fachgespräche mit politischen Entscheidungsträgern und Akteuren der Zivilgesellschaft sind die Europäische Nachbarschaftspolitik, die zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und dem jeweiligen Partnerland sowie der Umgang mit Fake News.

Bewerbungsschluss ist der 1. September 2019. Weitere Informationen und Bewerbung: https://deutsche-gesellschaft-ev.de/veranstaltungen/bildungsangebote.html  Die Projekte werden vom Auswärtigen Amt gefördert.

Foto des Monats | Juni 2019

17. Juli 2019

Lang ersehnte Abkühlung kommt oft mit Regen und Gewitter daher. Fotoobjekte sind dann natürlich diese beeindruckenden Himmelserscheinungen. Im Juni gelang Marko Förster dieses verzaubernde Bild von der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz. Imposant: Der Himmel scheint sich genau über der Festung zu entladen. Die beleuchtete Burg liefert einen interessanten Gegenpol. Das Bild erschien am 12. Juni 2019 in der den Dresdener Neuesten Nachrichten.

Foto des Monats | Mai 2019

13. Juli 2019

Bissl schwierig für Mai 2019 ein Foto des Monats zu finden… Wir möchten daher bei dieser Gelegenheit auf Publikationsmöglichkeiten hinweisen, die für Fotografen durchaus interessant sein können: Die Straßenzeitungen. Es gibt sie in jeder größeren Stadt. Wir zeigen hier zwei Fotos in der drobs und wissen nicht mal den Namen des/der Bildautoren…

 

Sommerfestpreise abholen!

9. Juli 2019

Liebe Freunde des DJV Sommerfestes,

ja, unser Sommerfest musste in diesem Jahr ausfallen aber… unsere oft langjährigen Partner waren teilweise so schnell, dass nun die für unsere Tombola gesponserten Preise auf Abholung warten. Und der Vorteil gegenüber der traditionellen Sommerfesttombola ist, jeder kann Gewinner sein und sich obendrein den Preis noch vorher aussuchen:

Wir versteigern meistbietend bis zum 11. Juli 2019, 18 Uhr!

Bitte bieten Sie ab 20 € je Position (1 bis 13) per E-Mail an b2@djv-sachsen.de mit Position-Nr, Gebot, Bankverbindung und Ihrer Postanschrift.

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Die Einnahmen gehen an das Sozialwerk des DJV Sachsen.

  1. Diogenes Verlag: Bendict Wells, Die Wahrheit über das Lügen, handsigniert
  2. Diogenes Verlag: Bendict Wells, Die Wahrheit über das Lügen, handsigniert
  3. Diogenes Verlag: Martin Walker,Grand Prix, handsigniert
  4. Diogenes Verlag: Fuminori Nakamura, Die Maske, handsigniert
  5. Diogenes Verlag: Stefan Hertmans, Krieg und Terpentin, handsigniert
  6. 2 Karten für den BautznerTheatersommer:
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee Samstag 20.7.2019, 19.30
  7. 2 Karten für den BautznerTheatersommer:
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee Samstag 27.7.2019, 19.30
  8. 2 Gutscheine für eine Linienfahrt mit der Sächsischen Dampfschifffahrt
  9. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  10. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  11. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  12. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig
  13. 2 Tagestickets für Bellantis, Leipzig

Wir bedanken uns beim Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen, der Sächsischen Dampfschiffahrt Dresden, RegioCast Leipzig und dem Diogenes-Verlag Zürich….und wir sind stolz auf unsere Sponsoren! Wir danken auch allen, die uns in der Vergangenheit bei unseren Sommerfesten unterstützten und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit!

Vielen Dank!

 

News 05/2019: Sommer ohne Sommerfest!

8. Juni 2019


Schon fast mitten im Sommer fragt sich mancher, wo die Einladung zum traditionellen Sommerfest des DJV Sachsen bleibt.
Leider fällt es in diesem Jahr aus. Warum kein Sommerfest?
Das Haus in der sich Geschäftsstelle und Sozialwerk des DJV Sachsen befinden wurde 2017 verkauft. Der neue Eigentümer hat einige Veränderungen vorgenommen.

Derzeit finden noch immer Baumaßnahmen statt. Ein Sommerfest auf dem Hof der Hospitalstraße 4 wäre mit Unwägbarkeiten verbunden, die den Landesvorstand veranlasst haben, das Sommerfest in diesem Jahr abzusagen.

Für das kommende Jahr ist jedoch wieder ein Sommerfest geplant. Und es gibt einen Grund mehr zu feiern:
Der Landesverband kann dann im Juni auf 30 Jahre DJV in Sachsen zurückblicken.

Doch wir haben natürlich auch in diesem Jahr noch einiges anzubieten!!!


Mit einem Workshop Darknet starten wir nach der Sommerpause am 17. September 2019 in Dresden an. Weitere Veranstaltungen zum Thema sind in Leipzig und Halle geplant. Details in den Terminen auf unserer Website www.djv-sachsen.de
Die Teilnehmerzahl beim workshop ist begrenzt! Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!


Freiheit des Wortes – Freiheit der Gesellschaft? ist eine Tagesveranstaltung zu 70 Jahre Artikel 5 des Grundgesetzes am 25. Juni 2019 im Mediencampus Villa Ida in Leipzig.
DJV-Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldung ist erforderlich.


Geplant ist auch ein FreiTag der sich den Problemen der Freien widmet. Um hier bei der Planung den Wünschen der Freiberufler zu entsprechen haben wir ein Formular eingerichtet. Sagen Sie uns Ihre Wünsche!
Der Veranstaltungsort steht noch nicht fest. Im Moment ist Erfurt angedacht.


Falls Sie Lust darauf haben mal etwas ganz anderes zu machen… Im Ergebnis eines Gespräches mit dem Landespolizeipräsidenten am 16. Mai 2019 suchen wir Journalistinnen und Journalisten, die interessiert sind, an den Polizeischulen des Freistaates über journalistische Arbeit speziell bei öffentlichen Veranstaltungen und Demos zu berichten und die Problemfelder beim Miteinander von Polizei und Medien aus unserer Sicht zu beleuchten.  Bitte melden Sie sich dazu zeitnah in der Geschäftsstelle: info@djv-sachsen.de


Stark sächsisch geprägt, weil vom DJV Sachsen mitinitiiert, ist der Deutsch-Tschechische Journalistenpreis, der bereits zum vierten Mal ausgeschrieben wird. Sie können sich mit Ihren veröffentlichen journalistischen Beiträgen aus dem Jahr 2018 beteiligen.
Einsendeschluss ist der 30.6.2019, die Preisverleihung findet Anfang November in Leipzig statt.
Alle Informationen

Ja und… vergessen Sie bitte nicht, dass ein starker DJV Sachsen immer auch neue und junge Mitglieder braucht!
Noch läuft unsere Aktion Mitglieder+20.19: Jedes Mitglied kann sich einbringen und bei der Aktion profitieren!
Empfehlen Sie den DJV Sachsen einer Kollegin, einem Kollegen!
Es lohnt sich! Die Konditionen finden Sie im Anhang (Konzept Mitglieder+20.19)
Und im Juni verlosen wir zusätzlich unter den Beteiligten an unserer Aktion Mitglieder+20.19 die Sommerfest-Tombolapreise!
Informationen für Interessenten gibt’s direkt unter http://mitgliedwerden.djv-sachsen.info

Ja und… wenn Sie noch ganz konservativ auf Papier und Akten-Ordner stehen, dann können Sie in der DJV-Geschäftsstelle fündig werden: Wir haben einige unserer Ordner geleert!

Zur Registrierung bitte!

7. Juni 2019

Die VG Bild-Kunst bittet zur MV! Am Samstag, dem 27. Juli 2019 wird in Bonn getagt. Wer nicht dabei sein kann hat die digitale Wahl: Elektronische Abstimmung oder elektronische Stimmrechtsübertragung. Alle Mitglieder haben die Einladung und Zugangsdaten für das Registrierungsportal erhalten.

Nehmen Sie Ihr Stimmrecht wahr
oder
übertragen Sie Ihre Stimme!

Sie liefern Bilder für ein journalistisches Medium und sind noch nicht in der VG Bild-Kunst? Dann wird es Zeit! Informieren Sie sich bei der VG Bild-Kunst oder lassen Sie sich in der Geschäftsstelle oder bei unseren Sprechstunden beraten!

 

Foto des Monats | April 2019

9. Mai 2019

Wenn’s im Frühjahr nochmal richtig kalt wird, ist es bitter für Mensch, Tier und so manche Pflanze. Obstbäume und Jungweinanlagen sind besonders empfindlich. Da will der Weinberg nicht nur einmal mehr sondern auch in der frostigen Früh seinen Weinbauern sehen. In diesem Jahr gab es Mitte April kritische Momente. Das Staatsweingut Schloss Wackerbarth hatte vorgesorgt und genügend Frostschutzkerzen bereitgestellt. Die Weinbauern ließen in tiefer Nacht die Wecker klingeln und führen auf eine Junganlage in Weinböhla. Damit es nicht so einsam ist, wurden gleich auch die Medien mit eingeladen. Ein spektakulärer und optisch interessanter Moment: 250 Kerzen mit „Azubi-Feuerwache“ zwischen Weinreben bei Morgendämmerung. Unser Foto des Monats April schoss Norbert Millauer für die Sächsische Zeitung, aber vertreten waren fast alle in der Umgebung vertretenen Medien.

Ein gelungener PR-Fototermin, bestätigen Martin Junge, Kommunikationschef von Wackerbarth, und das Bild unten….

Fotos: Norbert Millauer (SZ), Wackerbarth


%d Bloggern gefällt das: