Strukturförderung – nur wie???

Der DJV bezieht sich in seiner Satzung auf Mitgliedsverbände, die der politischen Struktur der BRD folgen. Es ist ein wichtiges Argument für die Mitgliedschaft im DJV, dass in jedem Bundesland ein Landesverband mit Ansprechpartnern vor Ort existiert. Logisch ist aber, dass es zahlenmäßig starke und zahlenmäßig schwächere Landesverbände gibt. Aktuell reicht die Spreizung der Mitgliederzahlen von 100 bis 7300. Die meisten Leistungen, die der DJV seinen Mitgliedern anbietet, werden in den Landesverbänden erbracht. Für kleine Landesverbände ist dies teilweise schwierig, weil ihnen die Finanzkraft fehlt. Im DJV besteht daher die Möglichkeit, über die Strukturförderung den kleinen Landesverbänden zusätzlich finanzielle Mittel zuzuteilen. Dafür braucht es Regelungen. Aktuell können Landesverbände bis zu einer Mitgliederzahl von 1000 die Leistungen beantragen. Die dafür vereinbarten Förderrichtlinien sehen die konkrete Zuteilung der Mittel vor. Auf Antrag wird den Landesverbänden ein Sockelbetrag und eine Pro-Kopfleistung zugesprochen. Dies führt dazu, dass größere Landesverbände mit entsprechend mehr Beitragseinnahmen mehr Förderung bekommen als kleinere, die ohnehin weiniger Beitragseinnahmen haben. Obendrein entstehen kritische Punkte, beispielsweise um die Mitgliederzahl 1000. Ein Landesverband, der 999 Mitglieder hat und Förderung erhält, ist finanziell so ausgestattet wie ein Landesverband mit ca. 1200, der keine Förderung erhält. Zwischen 999 (gefördert) und 1001 (nichtgefördert) wird das der aktuellen Förderpraxis innewohnende Problem extrem deutlich (siehe Tabelle).

Der DJV Sachsen kritisiert dies seit langem und hat daher Ende des vergangenen Jahres eine Neuregelung dieses Teiles der Förderrichtlinien angeregt. Es wird vorgeschlagen, die insgesamt zur Verfügung stehende Fördersumme, zu der alle Landesverbände finanziell beitragen, so auf die „Bedürftigen“ zu verteilen, dass kleinere Landesverbände stärker gefördert werden. Konkret sollen damit im Endeffekt in jedem Landesverband pro Mitglied gleich viel Mittel zur Verfügung stehen. Bei der gegenwärtige Mitgliederentwicklung brauchen vor allem kleinere Landesverbände dringend diese solidarische Unterstützung.

Im DJV Sachsen wurde dazu eine Berechnung entwickelt, die dies dauerhaft sichert. Allerdings konnten sich die Landesverbände bisher nicht darauf einigen, diese Form der Mittelverteilung anzuwenden.

Die Gegenüberstellung (links) zeigt, basierend auf vergleichbaren Rahmenbedingungen (Mitgliedsbeitrag/Geschäftsstelle/Geschäftsführung) die unterschiedliche Wirkung von vorgeschlagener und alter Förderung. Bei der vorgeschlagen Form stehen im Endeffekt für die Mitglieder in allen zu fördernden Landesverbänden gleich viel finanzielle Mittel zur Verfügung. Bei der aktuellen Regelung zeigen sich deutliche Differenzen und die geringere Mittelbereitstellung ausgerechnet bei den Bedürftigsten.

In der hier verfügbaren Tabelle kann mit darin hinterlegten Formeln (Netztabelle V2) beispielhaft gerechnet werden.

Der DJV Sachsen hofft, dass sich die Landesverbände alsbald zu dieser gerechteren und zugleich einfachen Verteilung der Fördermittel entschließen können. Mehrere Greminen werden sich in den nächsten Wochen damit beschäftigen. Für Hinweise und Fragen sind wir natürlich sehr dankbar.

Da die Förderpraxis von einzelnen Mitgliedern im DJV-Gesamtvorstand als Auslaufmodell angesehen wird, gibt es auch einen Vorschlag, wie man eine Beitragesregelung (Umlage Landesverband an Bundesverband) gestalten kann, die die Strukturförderung in bisherigem Sinne überflüssig macht. Dieser Vorschlag, ebenfalls aus dem DJV Sachsen, stammt bereits aus dem Jahr 2011 und steht weiterhin zur Debatte und in diesem blog.

Michael Hiller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: