Posts Tagged ‘Journalistinnen’

Jetzt Anmelden! Kongress „Frau macht Medien“ // DJV Sachsen übernimmt Fahrtkosten und spendiert seinen Neumitgliedern die Teilnahme! Die Hälfte der Tickets ist schon weg

29. Januar 2018

DJV-Folder-DinLang-B210xH105mm.pdf - Adobe Acrobat Pro 08.02.2018 112058

Unter dem Motto Rasender Stillstand – Feminismus zwischen Hype und Stagnation wollen wir während der zweitägigen Tagung am 14. und 15. April u.a. folgende Fragen diskutieren:

Wofür steht der Feminismus im Jahr 2018 und warum ist er für alle (Geschlechter) wichtig? Nutzt der aktuelle Hype dem Kampf für eine gleichberechtigte Gesellschaft wirklich? Welchen Einfluss hat der Journalismus heute auf Rollenbilder? Und wie können wir Journalistinnen das Engagement in eigener Sache für (finanzielle) Geschlechtergerechtigkeit und mehr Vielfalt in den Medien vorantreiben und unsere Kräfte bündeln?

Der Journalistinnen-Kongress findet zum 12. Mal, jedoch erstmals in den Räumen des Süddeutschen Verlags in München statt. Zu den Kooperationspartnern zählen bislang etwa das Netzwerk „media woman connect“, die DJS, die Bayerische Landesmedienanstalt oder die Friedrich-Ebert-Stiftung. Kernzielgruppe der Tagung sind Journalistinnen, Entscheiderinnen in der Branche und alle anderen interessierten Frauen in Medienberufen.

Der DJV Sachsen übernimmt für interessierte Mitglieder die Fahrtkosten. Bitte meldet euch dafür in der Geschäftsstelle. Vielleicht können wir auch eine Fahrgemeinschaft bilden.

Und: Alle Kolleginnen in Sachsen aufgepasst, die noch nicht im DJV sind: Für Neumitglieder, die dem DJV Sachsen jetzt beitreten, spendiert der Verband die Kongresskosten für „Frau macht Medien“ in voller Höhe! Bitte meldet euch dafür vorher in der Geschäftsstelle.

>> mehr Infos

FRAU MACHT MEDIEN — Konferenz und Networking-Event für Journalistinnen und alle anderen Frauen in Medienberufen. Bildquelle: Pixabay

Freut euch auf Teresa Buecker (Chefredakteurin EDITION F), Silke Burmester (freie Medienjournalistin, Redaktionsleitung „Die Dame“), Bascha Mika (Chefredakteurin Frankfurter Rundschau), Henrike von Platen (Gründerin Fair Pay Innnovation Lab), Maren Weber (Vorsitzende ProQuote), Rebecca Beerheide (Vorsitzende Journalistinnenbund), Minou Amir-Sehhi (Vorsitzende DJV-Kommission Chancengleichheit und Diversity) und viele weitere Top-Referentinnen.

Auch die Praxis kommt natürlich nicht zu kurz: So werden u.a. EDITION F und SZ PLAN W innovative Konzepte für „Female Empowerment“ vorstellen. Spannende Workshops zu Themen wie Design Thinking, Storytelling und diskriminierungsfreier Berichterstattung ergänzen das Programm.

>> zur Anmeldung!

>> noch mehr Infos vom Bundesverband

Advertisements

Jetzt für den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis bewerben!

12. Februar 2015

(KV) Nachwuchsjournalistinnen unter 35 Jahren haben jetzt wieder die Chance,  sich mit einem kompetenten Print-oder Online Beitrag für den Preis des Journalistinnenbundes zu qualifizieren. Der Beitrag muss zwischen  März 2013 und März 2015 veröffentlicht worden sein. Einsendeschluss ist der 1. März 2015.

„Die Beiträge sollen nah an die Lebenswirklichkeit der Menschen heranführen, mit dem Bewusstsein für die unterschiedlichen Lebensmuster und Bedürfnisse von Frauen und Männern. Wie sieht die Realität jenseits traditioneller Geschlechterzuschreibungen aus?“ heißt es in der Ausschreibung.

Der nach seiner Stifterin Marlies Hesse benannte Nachwuchspreis zählt zu einer der wichtigsten Auszeichnungen für junge Journalistinnen im deutschsprachigen Raum. Der Hauptpreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Mehr Infos gibt es hier.


%d Bloggern gefällt das: