Archive for the ‘Vergütung’ Category

Newsletter 13/2016: Vergütungsregeln…

5. November 2016

Newsletter 2014 p

opunktFür Freiberufler, die für Tageszeitungen arbeiten, gibt es eine interessante Information zur Anwendung der Vergütungsregeln. Bisher war nicht ganz klar, ob sie auch in den ostdeutschen Bundesländern Gültigkeit besitzen. Nun hat der BGH entschieden.

Bitte prüfen Sie, ob sich die Vergütungsregeln in Ihrem ganz konkreten Fall anwendbar sind und lassen Sie sich ggf. in der Geschäftsstelle beraten. Natürlich können Sie im Fall der Fälle auch den DJV-Rechtsschutz nutzen. Weitere Informationen

opunktIm Rahmen der Zusammenarbeit der sächsischen Kommunikationsverbände bietet uns der Bundesverband der Pressesprecher folgende Veranstaltung an:

„Flüchtlingshilfe: Herausforderung für die Kommunikation einer Hilfsorganisation“ Diskussionsrunde am 9. November 2016, 16 bis 18 Uhr in der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Landesverband Sachsen Haus des Buches, Raum Thüringen Gerichtsweg 28
04103 Leipzig

Bitte melden Sie sich verbindlich an unter https://www.bdp-net.de/themen/termine/fluechtlingshilfe-herausforderung-fuer-die-kommunikation-einer-hilfsorganisation oder sachsen-thueringen@pressesprecherverband.de

opunktAm Sonntag, dem 6. 11. 2016, beginnt in Bonn der diesjährige Verbandstag des Deutschen Journalisten-Verbandes. Der DJV Sachsen ist mit seinen zur Mitgliederversammlung gewählten Delegierten vertreten. Wir informieren Sie aktuell über die sozialen Netzwerke sowie in unseren blogs.

opunktDa es auf den Jahreswechsel zugeht, können Sie auch jetzt schon Ihren Presseausweis für 2017 beantragen. Als Mitglied nutzen Sie bitte den bequemen Weg über unser Formular. Anfang Dezember werden wir Sie noch einmal erinnern, dann erhalten Sie auch den Jahresplaner für 2017 und den aktuellen Funkturm.

Nachmeldemöglichkeit für VG Bild-Kunst

1. Oktober 2016

logo vg bild kunstIm Jahr 2015 erhielt die Bild-Kunst gemeinsam mit der VG Wort eine größere Nachzahlung der Geräteindustrie für Drucker, die in den Jahren 2001 bis 2007 hergestellt oder importiert worden waren. Im Zuge der Vorbereitung der entsprechenden Nachausschüttung wurde festgestellt, dass Mitglieder, die erst vor Kurzem in die Bild-Kunst eingetreten sind, keine Möglichkeit hatten, ihre Abbildungen in den Publikationen dieser Jahre zu melden. Für diese Mitglieder bietet die Bild-Kunst jetzt die Möglichkeit der Nachmeldung an. Diese endet am 28. Februar 2017. Nachgemeldet werden können Abbildungen in Zeitungen, Zeitschriften, auf Websites und in Büchern. Informieren Sie sich!

http://www.bildkunst.de/service/nachmeldemoeglichkeit-fuer-urheber.html


%d Bloggern gefällt das: