Zweiter Beratungstag beim Verbandstag in Kassel

Intensive Beratungen und personelle Entscheidungen bestimmten den zweiten Beratungstag beim Bundesverbandstag der derzeit in Kassel stattfindet. In Arbeitsgruppen wurden rund 60 Anträge diskutiert und für die abschließende Beratung im Plenum vorbereitet. Über zahlreiche Anträge wurde dann am Nachmittag bereits abgestimmt. Rund 270 Delegierte stimmten einstimmig einer Resolution des DJV Sachsen zu und bekräftigten so ihre Solidarität mit den Leipziger Journalisten Thomas Datt und Arndt Ginzel, die ab 13. November 2012 in einer Berufungsverhandlung im „Dresdner Journalistenprozess“ vor dem Landgericht Dresden stehen. Das Thema bestimmt den Verbandstag auch über die Beratungen hinaus: Der sächsische Landesverband ist in Kassel mit einem Informationsstand zum Rechtsstreit vertreten. Zahlreiche Delegierten haben sich einer Aktion des DJV Sachsen angeschlossen und bereits mehr als 200 Karten an den sächsischen Ministerpräsidenten unterschrieben.

Den Vormittag bestimmten personelle Entscheidungen. Es wurden Ehrenmitgliedschaften vergeben und die DJV-Vertreter für den Deutschen Presserat gewählt. Beide Male waren auch Kolleginnen aus dem Freistaat beteiligt. Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim wurde Ehrenmitglied und Katrin Saft erneut in den Deutschen Presserat gewöhlt.

Sonderseiten

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: