Geburtstagsfeier in der „Anstalt“

Das Dresdner MDR-Landesfunkhaus Sachsen wurde 20

Assistiert von Sachsens Landesfunkhauschef Sandro Viroli schnitt am gestrigen Dienstagabend (29. Mai) MDR-Intendantin Prof. Karila Wille die Geburtstagstorte an. Neben herzlichen Worten des Dankes für engagierte Mitarbeit eine süße Anerkennung für alle, die vor 20 Jahren „an Bord“ waren und diejenigen, die den Machern der ersten Stunden nachfolgten. Man tue es der englischen Königin gleich, die ihren Geburtstag auch erst feiere, wenn die Sonne mit im Bunde ist, erklärte Sandro Viroli den Termin. Der Mitteldeutsche Rundfunk nahm am 1.1.1992 den Sendebetrieb auf. Das war auch die Geburtsstunde des Landesfunkhauses Sachsen. Gern erinnern sich Mitarbeiter an die aufregenden Zeite, als am Wilden Mann viel improvisiert werden musste, um Hörer und Zuschauer vom MDR zu überzeugen. Heute, so Viroli, ist die Drei-Länder-Anstalt für viele unentberhlicher Tagesbegleiter.
(sbm) Foto: MDR/Katrin Pommrich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: