Beitragsantrag aus Sachsen angenommen

Der Antrag des DJV Sachsen zur Finanzierung des Bundesverbandes wurde am heutigen 9. November 2011 beim Bundesverbandstag in Würzburg in leicht modifizierter Form mehrheitlich angenommen. Urspründlich hatte der sächsische Landesverband vorgeschlagen, ein entwickeltes Modell für die Beitragszahlung der DJV-Landesverbände an den Bund im Plenum vorzustellen. Da es zwei weitere Anträge zum Thema Finanzierung gab, soll der Gesamtvorstand nunmehr ergebnisoffen Finanzierungsmodelle diskutieren und vor dem nächsten Bundesverbandstag eine Entscheidung treffen. Hintergrund des Antrages ist die sehr differenzierte Leistungskraft der im DJV zusammengeschlossenen Landesverbände.

Der Bundesverbandstag wird am Nachmittag beendet. Höhepunkte waren der Auftritt der Bundesjustitzministerin Sabine Leutheuser-Schnarrenberger am Montagabend sowie die Wahl des neuen Bundesvorstandes an dessen Spitze auch weiterhin Michael Konken steht.

Sie vertraten den DJV Sachsen beim Bundesverbandstag in Würzburg: Klaus Wilk, Ine Dippmann, Michael Hiller, Gisela Bauer, Tilo Berger, Andreas Herrmann, Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim, Helga Röstel, Dr. Jürgen Schlimper, Reiner Thümmler und Hartmut Weiße (vlnr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: