SEB-Konto gekündigt.

Der DJV-Landesverband Sachsen hat heute sein Konto bei der SEB AG gekündigt. Bei dem aus Schweden stammenden Geldinstitut gab es zunächst für den DJV keine Filiale und keinen Ansprechpartner mehr. Die Kontoauszüge erreichten den DJV mit einer Absenderangabe, die schon lange nicht mehr gültig war. Nun wurde der DJV Sachsen offen zur Kündigung des Kontos aufgefordert. Die bereits geplante Kontoschließung wurde daher jetzt vollzogen. Der DJV Sachsen verläßt „ein sympathisches, unkonventionelles und offenes Unternehmen mit flachen Hierarchien“. So charakterisierte sich die Bank noch 2009 in einem Werbespot, der Azubis anlocken sollten. Nunmehr will man sich aber offenbar aus Deutschland zurückziehen. Verharrende Kunden stören dabei. Privatkunden wurden bereits bis zum 31.1.2011 an die Santander-Bank verkauft, Verbände wie der DJV offensichtlich vergessen. Dabei gehörte nach der Übernahme der deutschen BfG im Jahr 2000 gerade diese Klientel zum Kerngeschäft in Deutschland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: