leMoMo: Am 25.10. noch weiter!

Wer das letzte leMoMo*-Treffen mit Susanne Rummel verpasst hat, kann ihre Wende-Erfahrungen in „Weiter“ nachlesen. Denn die Kolleginnen dieser Leipziger Wochenzeitung haben das Thema von der gemütlichen Couch im Café Waldi direkt auf den Titel des nächsten Blattes gehoben. Es lohnt sich also, bei leMoMo vorbeizuschauen. Wir haben beschlossen das Netz noch ein bischen weiter zu knüpfen und den Chefredakteur von „Weiter“, Jonathan Fasel, einzuladen. Es wird eine kleine Geburtstagsparty, denn vor ziemlich genau einem Jahr erschien „Weiter“ zum ersten Mal in Leipzig. Ein mutiges Projekt von jungen Journalisten, die dem Zeitungssterben etwas entgegensetzen. „Entschleunigten Lokaljournalismus mit Herzblut“, wie sie selber sagen. Wie das funktioniert, welche Ziele die Redaktion von „weiter“ verfolgt und wer die Macher sind, darüber unterhalten wir uns ~ mit JONATHAN FASEL (http://nochweiter.de/) ~ am 25. Oktober 2010 ~ ab 20 Uhr ~ im Café Waldi, Peterssteinweg 10 in Leipzig ~ auch bei Mistwetter.

Der Treff ist offen für alle interessierten Journalisten, also fühlt Euch frei, diese Einladung weiterzuleiten. Rund um das Gespräch gibt es wieder Gelegenheit, Kollegen aus verschiedenen Branchen zu treffen und sich auszutauschen. Wir freuen uns auf Euch. Ine Dippmann und Regina Raedler *leMoMo: der Journalisten-Treff immer am letzten Montag im Monat

Advertisements

Eine Antwort to “leMoMo: Am 25.10. noch weiter!”

  1. Ine Says:

    leMoMo-News: die 2Wochenzeitung „Weiter“ bringt noch eine gedruckte Ausgabe. Nach einem Jahr harter, irgendwie ehrenamtlicher Arbeit wird das Projekt ab November Online fortgesetzt. http://www.nochweiter.de
    Im vergangenen Jahr hatten sich die Macher vorgenommen, bis Weihnachten durchzuhalten. Chefredakteur Jonathan Fasel und seine Kolleginnen blickten heute abend stolz auf 26 Ausgaben zurück – man sei immer auf eine schwarze Null gekommen. Was bleibt: zumindest jede Menge Print-Erfahrung, die die Noch- oder demnächst Nicht-Mehr-Studenten ganz unabhängig von der Uni gesammelt haben. Wichtigste Erkenntnis des Abends: junge Journalisten stehen auf Print.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: