Anspruch auf Weiterbildung für alle?

Der Bundesfachausschuss Tageszeitungen hat auf seiner Sitzung am 26. Januar in Fulda einen Antrag diskutiert, der auf dem Bundesverbandstag in Berlin an den Bundesvorstand gestellt worden war: Der DJV soll in Tarifverhandlungen darauf hinwirken, dass Gewerkschaftsmitglieder mehrere freie Tage pro Jahr für die Weiterbildung bekommen.

Die umstrittenste Frage war dabei: Wollen wir einen Anspruch exklusiv für unsere Mitglieder durchsetzen, oder sollen wir dafür eintreten, dass alle Kolleginnen und Kollegen unabhängig von der Mitgliedschaft im Journalisten-Verband die Weiterbildungstage bekommen?

Dass in einer sich verändernden Medien- und Technikwelt und bei zunehmend crossmedialer Ausrichtung der Verlage die Weiterbildung an Bedeutung gewinnt, darüber besteht sicher weitgehend Einigkeit. Aber wie sähe es mit der Umsetzung einer solchen Vereinbarung aus, wenn sie denn käme – ganz gleich ob sie für alle oder nur für DJV-Mitglieder gelten würde? Müsste dann die Gewerkschaft Weiterbildungsangebote machen? Müsste man die Verlage in die Pflicht nehmen? Und – last but not least – wären die Kolleginnen und Kollegen reif dafür, in Eigenverantwortung etwas für ihre Weiterbildung zu tun, diese Tage also auch zweckbestimmt zu nutzen?

Für die weitere Diskussion dieses Themas interessiert uns natürlich die Meinung der Kolleginnen und Kollegen in den sächsischen Redaktionsstuben. Kommentare, Hinweise und Kritik sind also ausdrücklich willkommen.

hg

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “Anspruch auf Weiterbildung für alle?”

  1. fragender Says:

    …am besten finde ich die konjunktive Frage, ob die Kolleginnen und Kollegen reif sind, in Eigeninitiative etwas für ihre Weiterbildung zu tun. Ansonsten denke ich „last but not least“ wir sind in Deutschland hier :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: